Fortbildungskalender

Fortbildungsveranstaltungen

9  Veranstaltungen gefunden

Letzte Aktualisierung: 15.12.2018 19:30

Ihre Suchkriterien:
Fachgebiet:
Qualitätsmanagement
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:25 Uhr
160 Punkte
Qualitätsmanagement
Aschheim

Seminar Qualitätsmanagement (Modul I/II von III) entsprechend dem Curriculum Ärztliches Qualitätsmanagement (2007)

Im Zentrum des Seminars stehen u.a. die Themen:
  • Kommunikationsmodelle über Methodenauswahl/-anwendung
  • Problemanalysen / Lösungsmodelle
  • Zertifizierung / Akkreditierung / Qualitätsmanagement-Darlegungen
  • Ökonomie, Leitlinien, Richtlinien, Standards
  • Diskussion über vorgestellter Praxisbeispiele aus der Sicht von Angehörigen der Berufsgruppen von Pflege, Arzthelferin, Verwaltung, Ärzteschaft, Kranken-Sozialversicherung
  • Einführung in das ¿Diagnosis Related Group¿ ¿ System
  • Mehrfachnutzen von Routine-Daten für QM
  • Praxis der Einführung und Darlegung des Qualitätsmanagement
  • Zertifizierung (DIN EN ISO) / (Selbst-) Bewertung nach EFQM®
  • Zertifizierungssysteme aus der Sicht der GKV
  • GBA-Vorgaben für ambulante und stationäre Versorgung ¿ Ziel: Wirklicher QM-Nutzen
  • Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen nach gemeldeten Zwischenfällen: Das St. Galler CIRS-Konzept®
  • Evidenzbasierte Medizin ¿ integraler Bestandteil von QM?
  • Medizinische Versorgungszentren, Integrierte Versorgung: Wirtschaftlich erfolgreich / qualitativ wertvoll?!
Das Seminar wird als kombiniertes E-Learning- und Präsenz-Seminar angeboten.
Bei der BLÄK gemeldete Ärztinnen und Ärzte können bei Erfüllen der entsprechenden Voraussetzun-gen die Zusatzbezeichnung ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ der BLÄK erwerben. Absolventinnen und Absolventen der vollständig absolvierten Seminare Qualitätsmanagement I bis III (200 Fortbil-dungsstunden) entsprechend dem Curriculum ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ der Bundesärzte-kammer (2007) bzw. des ¿Qualifikationsnachweises Qualitätsmanagement¿ bzw. der Zusatzbezeich-nung ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ werden gemäß Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Qualität e. V. (DGQ) vom 14. Mai 2008 prinzipiell unmittelbar zur Prüfung ¿DGQ-Qualitätsmanager¿ zugelassen. Sofern die Zulassungsvoraussetzungen für die DIN-EN-ISO Auditorenqualifikation erfüllt sind, kann eine Anmeldung zum Lehrgang und Prüfung ¿DGQ-Auditor¿ erfolgen. Nicht-ärztliche Teil-nehmer können nach der vollständigen Absolvierung des QM-Seminars mit 200 Fortbildungsstunden Inhalt ¿ gemäß beschriebener Funktion im Curriculum ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ der Bundes-ärztekammer ¿ die Funktion des Qualitätsmanagement-Beauftragten wahrnehmen.

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
80 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Seminar Qualitätsmanagement (Modul I von III) entsprechend dem Curriculum Ärztliches Qualitätsmanagement (2007)

Im Zentrum des Seminars stehen u.a. die Themen:
  • Kommunikationsmodelle über Methodenauswahl/-anwendung
  • Problemanalysen / Lösungsmodelle
  • Zertifizierung / Akkreditierung / Qualitätsmanagement-Darlegungen
  • Ökonomie, Leitlinien, Richtlinien, Standards
  • Diskussion über vorgestellter Praxisbeispiele aus der Sicht von Angehörigen der Berufsgruppen von Pflege, Arzthelferin, Verwaltung, Ärzteschaft, Kranken-Sozialversicherung
  • Einführung in das ¿Diagnosis Related Group¿ ¿ System
  • Mehrfachnutzen von Routine-Daten für QM
  • Praxis der Einführung und Darlegung des Qualitätsmanagement
  • Zertifizierung (DIN EN ISO) / (Selbst-) Bewertung nach EFQM®
  • Zertifizierungssysteme aus der Sicht der GKV
  • GBA-Vorgaben für ambulante und stationäre Versorgung ¿ Ziel: Wirklicher QM-Nutzen
  • Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen nach gemeldeten Zwischenfällen: Das St. Galler CIRS-Konzept®
  • Evidenzbasierte Medizin ¿ integraler Bestandteil von QM?
  • Medizinische Versorgungszentren, Integrierte Versorgung: Wirtschaftlich erfolgreich / qualitativ wertvoll?!
Das Modul I wird im Rahmen eines E-Learning-Moduls durchgeführt. Hierfür erhalten die Teilnehmer Zugang zu einer moderierten, webbasierten Lernplattform analog einem Fernstudium mit der Notwendigkeit,das Bearbeitungsergebnis vor einem eventuellen Seminarbeginn (Modul II, 80 Stunden Präsenzseminar) einzureichen. Das Durcharbeiten dieser Themen entspricht den Inhalten des Moduls I gemäß dem Curriculum "Ärztliches Qualitätsmanagement".
Bei der BLÄK gemeldete Ärztinnen und Ärzte können bei Erfüllen der entsprechenden Voraussetzun-gen die Zusatzbezeichnung ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ der BLÄK erwerben. Absolventinnen und Absolventen der vollständig absolvierten Seminare Qualitätsmanagement I bis III (200 Fortbil-dungsstunden) entsprechend dem Curriculum ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ der Bundesärzte-kammer (2007) bzw. des ¿Qualifikationsnachweises Qualitätsmanagement¿ bzw. der Zusatzbezeich-nung ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ werden gemäß Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Qualität e. V. (DGQ) vom 14. Mai 2008 prinzipiell unmittelbar zur Prüfung ¿DGQ-Qualitätsmanager¿ zugelassen. Sofern die Zulassungsvoraussetzungen für die DIN-EN-ISO Auditorenqualifikation erfüllt sind, kann eine Anmeldung zum Lehrgang undPrüfung ¿DGQ-Auditor¿ erfolgen. Nicht-ärztliche Teil-nehmer können nach der vollständigen Absolvierung des QM-Seminars mit 200 Fortbildungsstunden Inhalt ¿ gemäß beschriebener Funktion im Curriculum ¿Ärztliches Qualitätsmanagement¿ der Bundes-ärztekammer ¿ die Funktion des Qualitätsmanagement-Beauftragten wahrnehmen.

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
100 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Ärztliche Führung

Im Zentrum des Seminars stehen u.a. die Themen:
  • Gesprächsführung
  • Personale Führung und Substitute von Führung
  • Führen von Verhandlungen
  • Gruppenorientierte Führungsaufgaben
  • Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln
  • Konfliktmanagement / Selbstmanagement
  • Der Chefarztvertrag im Lichte gesundheitspolitischer Entwicklungen - Risiken und Chancen
  • Personalauswahl als Führungsaufgabe
Schon im Vorfeld des Seminars bringen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, mit einem kurzgefassten schriftlichen Exposé zu einer alltäglichen ärztlichen Führungssituation beginnend mit der Reflexion der eigenen Rolle als ärztliche Führungskraft. Diese alltägliche Führungssituation wird im weiteren Seminarverlauf begleitend reflektiert mit höchstmöglichem individuellen Nutzen für künf-tige Führungsstrategien. Die Kompetenzverbesserung im ausgewogenen Umgang mit Verände-rungsprozessen, einschließlich immanenter Konflikte und deren Bewältigung, ist ein weiteres erreichbares Ziel.
Das Seminar umfasst 80 Fortbildungsstunden und gliedert sich in ein E-Learning-Modul (mit einer Bearbeitungszeit von ca. 20 Stunden, je nach persönlichem Kenntnisstand) und in ein Präsenz-Modul von sechs Tagen.

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
11 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Tagesseminar QM-light: Anregungen für eine angenehme und effiziente Praxisführung

Im Zentrum des Seminars stehen u. a. die Themen:
  • Erfüllen der rechtlichen Anforderungen
  • Minimaler Aufwand ¿ maximaler Nutzen
  • Ablaufentwicklungen
  • Gewinn an Zeit und Zufriedenheit
  • Qualitatsmanagement in der Arztpraxis š Wie setze ich es um?
  • Beispiele von QM-Instrumenten mit praktischen Übungen und Erstellen einer Arbeitsanweisung
  • Hinweise für schon vorhandene Verfahrensweisen und Verbesserungskonzepte (gerne eigene Kurzbeispiele)
  • Ihre noch offenen Fragen

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
80 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Seminar Qualitätsmanagement (Modul III von III) entsprechend dem Curriculum Ärztliches Qualitätsmanagement (2007)

Erarbeitet werden Themenbereiche wie z.B Qualitätsmanagementstrategien, Methoden zur internen und externen Bewertung von Qualitätmanagement-Systemen, Handbuch zum Qualitätsmanagement, Projektmanagement / Zeitmanagement, Qualitätszirkelmoderatoren-Qualifikation, Prozeßsteuerung in der ambulanten und stationären Versorgung, Führungsqualität und - kompetenz, Disease-Management-Programme (DMP), Diagnosis-Related-Groups (DRG), Risk-Management etc.
Currciulum Ärztliches Qualitätsmanagement der Bundesärztekammer (2007) unter: http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/CurrAerztlQM3.pdf

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
44 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Qualitätsbeauftragter Hämotherapie

Im Zentrum des Seminars stehen u. a. die Themen:
  • Handwerkzeug für die Begutachtung und Analyse von Prozessen in der Hämotherapie mit praktischen Übungen
  • Thematisieren von Schnittstellen zum Risikomanagement
  • QM-Handbuch
  • Angewandtes QM: Qualitätsmessung und -darlegung, Schnittstellen, Vernetzung
  • Integration des "QM-Systems Hämotherapie" in das hausübergreifende Qualitätsmanagement
  • Details QM-Dokumentation
  • Muster-SOP für Transfusion
  • Internes und externes Berichtswesen
  • Internes und externes Audit mit praktischen Übungen
  • Moderations- und Qualitätstechniken mit praktischer Anwendung
  • Besichtigung einer Einrichtung mit vorbildlicher Umsetzung
Das Seminar umfasst 40 Fortbildungsstunden; hierbei werden 4 Fortbildungsstunden mit Hilfe einer webbasierten Lernplattform realisiert.

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:25 Uhr
160 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Modul I/II von IV

Für die geplante Übernahme von Koordinierungs- und Leitungsaufgaben in einem Rettungs-dienstbereich wird fokussiert auf die Weiter-Entwicklung u.a. folgender Kompetenzen:
  • Sachkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Aufgaben- und Ergebnisorientierung
  • Kommunikationskompetenz (individuell sowie bzgl. Gremienarbeit)
  • Kompetenz zu Konfliktlösung, Motivation und Menschenführung
  • Kernkompetenzen zu Innovationsfähigkeit mit Optimierung persönlicher Lernkonzepte
  • Selbstmanagement-Kompetenz
  • Interprofessionell und interdisziplinär abgestimmtes und zielorientiertes Denken und Handeln
  • entwickeln und verstärken der Führungskompetenz
  • Gremienarbeit
Unabhängig von den Regelungsinhalten des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG) nebst der zugehörigen Vereinbarung über den Vollzug der Art. 11 und 12 des BayRDG , jeweils in der aktuell gültigenFassung, wird die Qualifizierung zum Ärztlichen Leiter Rettungs-dienst bestehend aus 4 Modulen mit insgesamt 220 Fortbildungs-Stunden (à 45 Minuten) angeboten.
Nach Absolvierung der ÄLRD-Module I - III melden sich die Teilnehmer für die Zusatzbezeich-nung "Ärztliches Qualitätsmanagement" bei der Bayerischen Landesärztekammer an. Die erworbene Zusatzbezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement" ist Voraussetzung zur Teilnahme am ÄLRD-Modul IV.
Kompetenzworkshops u.a. zu den Themen wirksame Führung, ausgewogen erfolgreiche Gremienarbeit sind weitere, berufsbegleitende Qualifizierungs-Komponenten in dem abschließen-den ÄLRD-Modul IV.

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
80 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Modul III von IV

Für die geplante Übernahme von Koordinierungs- und Leitungsaufgaben in einem Rettungs-dienstbereich wird fokussiert auf die Weiter-Entwicklung u.a. folgender Kompetenzen:
  • Sachkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Aufgaben- und Ergebnisorientierung
  • Kommunikationskompetenz (individuell sowie bzgl. Gremienarbeit)
  • Kompetenz zu Konfliktlösung, Motivation und Menschenführung
  • Kernkompetenzen zu Innovationsfähigkeit mit Optimierung persönlicher Lernkonzepte
  • Selbstmanagement-Kompetenz
  • Interprofessionell und interdisziplinär abgestimmtes und zielorientiertes Denken und Handeln
  • entwickeln und verstärken der Führungskompetenz
  • Gremienarbeit
Kompetenzworkshops u.a. zu den Themen wirksame Führung, ausgewogen erfolgreiche Gremienarbeit sind weitere, berufsbegleitende Qualifizierungs-Komponenten in dem abschließen-den ÄLRD-Modul IV.
Nach Absolvierung der ÄLRD-Module I - III melden sich die Teilnehmer für die Zusatzbezeich-nung "Ärztliches Qualitätsmanagement" bei der Bayerischen Landesärztekammer an. Die erworbene Zusatzbezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement" ist Voraussetzung zur Teilnahme am ÄLRD-Modul IV.
Unabhängig von den Regelungsinhalten des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG) nebst der zugehörigen Vereinbarung über den Vollzug der Art. 11 und 12 des BayRDG , jeweils in der aktuell gültigenFassung, wird die Qualifizierung zum Ärztlichen Leiter Rettungs-dienst bestehend aus 4 Modulen mit insgesamt 220 Fortbildungs-Stunden (à 45 Minuten) angeboten.

mehr erfahren...»

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
30 Punkte
Qualitätsmanagement
München

Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Modul IV von IV

Für die geplante Übernahme von Koordinierungs- und Leitungsaufgaben in einem Rettungs-dienst-bereich wird fokussiert auf die Weiter-Entwicklung u.a. folgender Kompetenzen:
  • Sachkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Aufgaben- und Ergebnisorientierung
  • Kommunikationskompetenz (individuell sowie bzgl. Gremienarbeit)
  • Kompetenz zu Konfliktlösung, Motivation und Menschenführung
  • Kernkompetenzen zu Innovationsfähigkeit mit Optimierung persönlicher Lernkonzepte
  • Selbstmanagement-Kompetenz
  • Interprofessionell und interdisziplinär abgestimmtes und zielorientiertes Denken und Handeln
  • entwickeln und verstärken der Führungskompetenz
  • Gremienarbeit
Kompetenzworkshops u.a. zu den Themen wirksame Führung, ausgewogen erfolgreiche Gre-mienarbeit sind weitere, berufsbegleitende Qualifizierungs-Komponenten in dem abschließen-den ÄLRD-Modul IV
Die Qualifizierung wird modular (ÄLRD-Modul I - IV) durchgeführt. Die einzelnen Module sind aufeinander aufgebaut und in der angegebenen Reihenfolge zu absolvieren
Nach Absolvierung der ÄLRD-Module I - III melden sich die Teilnehmer für die Zusatzbezeich-nung "Ärztliches Qualitätsmanagement" bei der Bayerischen Landesärztekammer an. Die erworbene Zusatzbezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement" ist Voraussetzung zur Teilnahme am ÄLRD-Modul IV.

mehr erfahren...»