Arzt - Bayern

Bayerische Landesärztekammer    München, 8. Oktober 2001

www.arzt-bayern.de

Positive Einjahresbilanz des Patienteninformationssystems "Der Arzt in Ihrer Nähe"

Wer einen Facharzt in seinem Stadtteil sucht oder nicht weiß, wo eine bestimmte Ärztin ihre Praxis führt, der kann seit genau einem Jahr rund um die Uhr qualifizierte Informationen bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) einholen. Dazu hat die BLÄK seit Oktober 2000 ihr Serviceangebot erheblich aus- und im Internet unter der Adresse www.arzt-bayern.de ein eigenes Patienteninformationssystem mit dem Namen "Der Arzt in Ihrer Nähe" aufgebaut. Dass dieses Service-Angebot sowohl von Patientinnen und Patienten als auch von Ärztinnen und Ärzten, etwa für Überweisungen, gut genutzt wird, belegen die Zugriffszahlen, die vom 1. Oktober 2000 bis Juni 2001 vorliegen. So wurden in diesem Zeitraum pro Tag über 600 Suchanfragen an den Informationsdienst der BLÄK gestellt. "Die mit durchschnittlich viereinhalb Sekunden hervorragende Antwortzeit pro Suche und die Qualität der vorgehaltenen Informationen machen sicherlich die Attraktivität unseres Angebotes aus", so der Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, Dr. H. Hellmut Koch. Gerade das Navigationssystem, die bildliche Darstellung des Ortes, käme bei den Suchenden gut an, sagte Koch weiter.

Landkartenausschnitt und gesicherte Qualifikationen

Dazu muss im Suchsystem ein Ort oder eine Postleitzahl eingegeben und ein Fachgebiet auswählt werden. Begrenzt der "user" seine Suche z. B. auf einen Entfernungskilometer, dann erscheinen nach wenigen Sekunden auf einer Landkarte die nächstgelegenen Ärztinnen und Ärzte und in einem weiteren Schritt noch zusätzliche Informationen. Dabei zeigt auf dem Orts- bzw. Stadtplanausschnitt ein roter "Pin" den eigenen Standort an und ein blauer "Pin" den gefundenen Arzt.

Unter http://www.arzt-bayern.de finden sich Infos zu mehr als 16.000 niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie eingetragene leitende Krankenhausärztinnen und -ärzte Bayerns im Netz. Alle Angaben über die Ärztinnen und Ärzte beruhen auf den nach der Weiterbildungsordnung erworbenen Qualifikationen. Zudem haben bereits viele Ärztinnen und Ärzte eigene Homepages, auf denen sie etwa Sprechstundenzeiten, besondere Untersuchungsmethoden, Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereithalten. Deshalb gibt es - falls vorhanden - einen "link" auf die Homepage des einzelnen Arztes. Diese Homepages stehen allein unter der Verantwortung des einzelnen Arztes.

Das Patienteninformationssystem hat sich für Koch eindeutig bewährt; "wir ziehen eine positive Bilanz". Die BLÄK übernehme mit ihrer ausgeprägten Patientenorientierung hier eine besondere gesellschaftliche Verantwortung. Der Bedarf an seriöser Information sei groß. Dafür stelle die BLÄK den Patienten ihr Know-how schon vor dem Arztbesuch zur Verfügung.

Pressestelle