Will­kom­men bei der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer!

Die Baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer (BLÄK) ist gemein­sam mit den acht Ärzt­li­chen Bezirks- und den 63 Ärzt­li­chen Kreis­ver­bän­den die gesetz­li­che Berufs­ver­tre­tung für über 84.500 Ärztin­nen und Ärzte in Bayern.

arztin_behandlung

Aktuelles

  • Gesundheitsförderung und Prävention

    Die Baye­ri­­sche Landes­­ärz­te­­kam­­mer (BLÄK) veran­­stal­tet vom 27. bis 29. Novem­­ber 2019 im Ärztehaus Bayern in München das Semi­­nar „Gesun­d­heits­­­för­­de­rung und Präven­tion“. Themen sind unter ande­rem:

    • Krank­heits­­­mo­­delle und Ihre Rele­vanz für die Präven­tion
    • Verän­­de­run­­gen des Kran­heits­­­ge­­sche­hens
    • Präven­ti­­ons­­de­­fi­­ni­tio­­nen und -konzepte
    • Gesun­d­heits­­­ver­­hal­ten und ärzt­­li­che Bera­tung
    • Risi­­ko­fak­to­ren und protek­tive Fakto­ren in der Krank­heits­­ent­s­te­hung
    • Gesun­d­heits­­fö­­de­rung und Präven­tion in verschie­­de­­nen Alter­s­­grup­­pen
    • Arbeitss­­pe­­zi­­fi­­sche Rahmen­­be­­din­­gun­­gen und Inter­­ven­ti­­onss­tra­te­­gien

    Dieses Semi­­nar basiert auf der struk­tu­rier­ten curri­­cu­la­ren Fort­­bil­­dung „Gesun­d­heits­­­för­­de­rung ud Präven­tion“ (24 Fort­­bil­­dungs­­­stun­­den) der Bunde­­särz­te­­kam­­mer (2008) und wird von der BLÄK mit einem Betrag von 7.000 Euro unter­­stützt. Weitere Infos zum Semi­­nar und zur Anmel­­dung finden Sie unter „Sem­nare und Veran­­stal­tun­­gen“.

    Ärztehaus Bayern, Mühl­­baur­­straße 16, 81667 München 27. Novem­­ber 2019 09.00 Uhr bis 29. Novem­­ber 2019 17.00 Uhr

  • Manifest von Grado

    Ernäh­rung in den Leben­sal­tern war ein wesent­­li­ches Thema am 51. Inter­na­tio­na­len Semi­nar­­kon­­gress in Grado, der vom 25. bis 30. August 2019 stat­t­fand. Die dort vorge­tra­­ge­­nen Erkennt­­nisse wurden in einem „Mani­­fest von Grado“ zusam­­men­­ge­fasst.

    Veran­­stal­ter des tradi­ti­­ons­rei­chen Kongres­­ses an der Nord­­küste der Adria am äußer­s­ten Ende des Golfs von Vene­­dig ist die Landes­­ärz­te­­kam­­mer Hessen in Koope­ra­tion mit der Baye­ri­­schen Landes­­ärz­te­­kam­­mer, der Ärzte­­kam­­mer des Saar­lan­­des, Landes­­ärz­te­­kam­­mer Baden-Würt­tem­­berg, Landes­­ärz­te­­kam­­mer Rhein­­land-Pfalz, Akade­­mie für ärzt­­li­che Fort­­bil­­dung in Rhein­­land-Pfalz, Landes­­ärz­te­­kam­­mer Thürin­­gen, Ärzte­­kam­­mer Meck­len­­burg-Vorpom­­mern, Ärzte- und Zahn­ärz­te­­kam­­mer der Provinz Bozen, Ärzte­­kam­­mer für Kärn­ten, Ärzte­­kam­­mer der Stei­er­­mark, Ärzte­­kam­­mer für Tirol und dem Colle­­gium Medi­­ci­­nae Italo-Germa­­ni­­cum.
    Das Mani­­fest wurde von allen zustän­­di­­gen Refe­ren­ten sowie den Reprä­­sen­tan­ten der unmit­tel­­bar betei­­lig­ten Landes­­ärz­te­­kam­­mern unter­­zeich­­net.

    Dazugehörige Dokumente

  • Reform der Notfallversorgung – Schnellere Hilfe im Notfall?

    04.09.2019 Die Notauf­­nah­­men in den Kran­ken­häu­­sern sind häufig über­­lau­­fen. Doch das aktu­elle Diskus­­si­­ons­pa­pier des Bundes­­ge­­sun­d­heits­­­mi­­nis­ters… Weiterlesen
    Notfallversorgung Reform
    MFA Patient
  • Icon for news entry showing a attention sign indicator

    VERAH / NäPa

    Die nächs­ten Termine zur Ergän­­zungs­­prü­­fung für die Anrech­­nung der Quali­­fi­­ka­tion einer/eines VERAH auf die Nicht­ärz­t­­li­che Praxi­­sas­­sis­ten­tin (NäPa) nach dem Memo­ran­­dum of Under­­stan­­ding sind online.

  • Icon for news entry showing a announcement sign indicator

    Ergänzungsprüfung für die Anrechnung der Qualifikation einer/eines VERAH auf die Nichtärztliche Praxisassistentin (NäPa)

    Die nächs­ten Termine zur Ergän­­zungs­­prü­­fung für die Anrech­­nung der Quali­­fi­­ka­tion einer/eines VERAH auf die Nicht­ärz­t­­li­che Praxi­­sas­­sis­ten­tin (NäPa) nach dem Memo­ran­­dum of Under­­stan­­ding mit jeweils 50 Teil­­neh­­mern finden am Mitt­woch, den 16. Okto­­ber 2019, um 15 und 17 Uhr statt. Anmel­­de­­schluss für diesen Tag ist der 14. Okto­­ber 2019. Die Prüfung findet in der Baye­ri­­schen Landes­­ärz­te­­kam­­mer statt.

    • Mühlbaurstraße 16, 81677 München

      02. September 2019 15:00 Uhr

    Dazugehörige Dokumente

  • Icon for news entry showing a announcement sign indicator

    Festveranstaltung des Bayerischen Verbandes Schlaganfallbetroffener e. V.

    Am Frei­­tag, den 25. Okto­­ber 2019, von 9.30 bis 15.15 Uhr findet im Ärztehaus Bayern, Mühl­­baur­­straße 16, 81677 München, Großer Saal, eine Veran­­stal­tung des Baye­ri­­schen Verban­­des Schlag­an­fall­­be­trof­­fe­­ner e. V. statt. Frau Dr. Nieder­­maier, Geschäfts­­füh­rende Ärztin der Baye­ri­­schen Landes­­ärz­te­­kam­­mer, wird das Gruß­wort spre­chen.

  • Icon for news entry showing a announcement sign indicator

    Seminar "Gesundheitsförderung und Prävention"

    Die Baye­ri­­sche Landes­­ärz­te­­kam­­mer (BLÄK) veran­­stal­tet vom 27. bis 29. Novem­­ber 2019 im Ärztehaus Bayern in München das Semi­­nar „Gesun­d­heits­­­för­­de­rung und Präven­tion“. Themen sind unter ande­rem:

    » Krank­heits­­­mo­­delle und ihre Rele­vanz für die Präven­tion
    » Verän­­de­run­­gen des Krank­heits­­­ge­­sche­hens
    » Präven­ti­­ons­­de­­fi­­ni­tio­­nen und -konzepte
    » Gesun­d­heits­­­ver­­hal­ten und ärzt­­li­che Bera­tung
    » Risi­­ko­fak­to­ren und protek­tive Fakto­ren in der Krank­heits­­ent­s­te­hung
    » Gesun­d­heits­­­för­­de­rung und Präven­tion in verschie­­de­­nen Alter­s­­grup­­pen
    » Arbeitss­­pe­­zi­­fi­­sche Rahmen­­be­­din­­gun­­gen und Inter­­ven­ti­­onss­tra­te­­gien
    Dieses Semi­­nar basiert auf der struk­tu­rier­ten curri­­cu­la­ren Fort­­bil­­dung „Gesun­d­heits­­­för­­de­rung und Präven­tion“ (24 Fort­­bil­­dungs­­­stun­­den) der Bunde­­särz­te­­kam­­mer (2008) und wird von der BLÄK mit einem Betrag von 7.000 Euro unter­­stützt. Weitere Infos zum Semi­­nar und zur Anmel­­dung finden Sie unter „Semi­nare und Veran­­stal­tun­­gen“.

    • Ärztehaus Bayern, Mühlbaurstraße 16, 81677 München

      27. November 2019 09:00 Uhr bis 29. November 2019 17:00 Uhr

    Dazugehörige Dokumente

  • Durchführung von Schwangerschaftsabbrüchen

    Welche Ärztin­­nen und Ärzte, Kran­ken­häu­­ser und Einrich­tun­­gen führen in Deutsch­­land Schwan­­ger­­schafts­ab­­brü­che durch? Bei der Beant­wor­tung dieser Frage kann eine Liste helfen, die die Bunde­­särz­te­­kam­­mer (BÄK) auf ihrer Inter­­netseite zur Verfü­­gung stellt. Diese Liste wird auch von der Bundes­­zen­trale für gesun­d­heit­­li­che Aufklä­rung (BZgA) unter „Fami­­li­en­­pla­­nung“ veröf­­fent­­licht und gemein­­sam mit der BÄK monat­­lich aktua­­li­­siert.
    Baye­ri­­sche Ärztin­­nen und Ärzte, Kran­ken­häu­­ser und Einrich­tun­­gen, die nach den Vorschrif­ten des Baye­ri­­schen Schwan­­ge­ren­hil­­fe­er­­gän­­zungs­­­ge­­setz‘ (BaySchwHEG) zur Durch­­füh­rung von Schwan­­ger­­schafts­ab­­brü­chen berech­tigt sind, können die Aufnahme in diese Liste bean­tra­­gen. Ein mehr­­stu­­fi­­ger Regis­trie­rungs- und Veri­­fi­­zie­rungs­­pro­­zess gewähr­leis­tet dabei die Sicher­heit und Korrek­t­heit der Anga­­ben. Nutzer des elek­tro­­ni­­schen Arzt­aus­wei­­ses haben die Möglich­keit, sich mit dessen Hilfe nach der Online-Regis­trie­rung elek­tro­­nisch anzu­­mel­­den. Alle ande­ren Ärztin­­nen und Ärzte erhal­ten die Anmel­­de­un­ter­la­­gen nach der Online-Regis­trie­rung auf dem Post­­weg. Allge­­meine Anfra­­gen können über die E-Mail: liste@­­baek.de an die BÄK gerich­tet werden.
    Die Erlaub­­nis gem. Art. 3 BaySchwHEG benö­ti­­gen Kran­ken­häu­­ser, Privat­­kran­ken­an­­stal­ten und ärzt­­li­che Praxen, es sei denn, sie sind im Kran­ken­haus­­plan mit der Fach­rich­tung „Gynä­­ko­lo­­gie und Geburts­hilfe“ aufge­nom­­men oder werden von öffent­­lich-recht­­li­chen Trägern in einer Rechts­­form des öffent­­li­chen oder priva­ten Rechts betrie­­ben.

  • Icon for news entry showing a announcement sign indicator

    „Der medizinische Sachverständige im Fokus“

    1. Fort­­bil­­dungs­­­sym­­po­­sium der Gutach­ter­­stelle für Arzt­haf­tungs­­fra­­gen am 27. Septem­­ber 2019 in München

    Unter der Leitung von Dr. Wolf­­gang Rechl, Vize­prä­­si­­dent der Baye­ri­­schen Landes­­ärz­te­­kam­­mer, und Profes­­sor Dr. Ekke­hard Pratschke, ärzt­­li­cher Vorsit­­zen­­der der Gutach­ter­­stelle, findet am 27. Septem­­ber 2019 das 5. Fort­­bil­­dungs­­­sym­­po­­sium der Gutach­ter­s­tel­len aus Bayern, Baden-Würt­tem­­berg und Sach­­sen statt. Thema der Veran­­stal­tung wird die wich­tige und verant­wor­tungs­­volle ärzt­­li­che Tätig­keit als medi­­zi­­ni­­scher Sach­­ver­­­stän­­di­­ger sein. Inhal­t­­lich wird es nicht nur um das (aus Sicht des Auftrags­­ge­­bers) „gute Gutach­ten“ gehen, sondern auch um die Frage, unter welchen struk­tu­rel­len Rahmen­­be­­din­­gun­­gen ärzt­­li­che Gutach­ter heute tätig werden. Die Teil­­nahme an der ärzt­­li­chen Fort­­bil­­dungs­­­ver­­an­­stal­tung (fünf Fort­­bil­­dungs­­­punkte) ist kosten­­los, eine Anmel­­dung ist erfor­­der­­lich.

    • 5. Fortbildungssymposium der Gutachterstelle für Arzthaftungsfragen

      81677 München, Mühlbaurstraße 16

      27. September 2019 11:00 Uhr 17:00 Uhr

    Dazugehörige Dokumente

  • Icon for news entry showing a announcement sign indicator

    Pressekonferenz Bayerischer Ärztetag 2019

    Pres­­se­­kon­­fe­renz vor dem 78. Baye­ri­­schen Ärzte­­tag am Diens­­tag, dem 8. Okto­­ber 2019, um 11.00 Uhr im Press­e­club München.

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up