Ernährungsmedizin

seminare-und-veranstaltungen

Dieses Semi­nar basiert auf der struk­tu­rier­ten curri­cu­la­ren Fort­bil­dung „Ernäh­rungs­me­di­zin“ (100 Fort­bil­dungs­stun­den) der Bunde­särz­te­kam­mer (2007).

    Seminar Ernährung

Zielgruppe:

Ärztin­nen und Ärzte sowie Ange­hö­rige weite­rer Berufs­grup­pen aus dem Gesund­heits­we­sen, die an der Thema­tik Ernäh­rungs­me­di­zin inter­es­siert sind.

Themen und Inhalte:

Im Zentrum des Semi­nars stehen u. a. die Themen:

  • Grund­la­gen der Ernäh­rungs­me­di­zin
    Defi­ni­tion, Aufga­ben, Ziele, Makro­nähr­stoffe und Ener­gieum­satz, Mikro­nähr­stoffe, Ballast­stoffe, Präbio­tika, Probio­tika, Lebens­mit­tel­kunde/Func­tio­nal Food, Lebens­mit­tel­si­cher­heit und Verbrau­cher­schutz
  • Ernäh­rungs­me­di­zin und Präven­tion
    Möglich­kei­ten und Gren­zen der ernäh­rungs­me­di­zi­ni­schen Präven­tion, Prin­zip „gesund­heits­för­dernde“ Ernäh­rung, Ernäh­rung in der Schwan­ger­schaft, Still­zeit, bei Säug­lin­gen, Kindern und Jugend­li­chen, Ernäh­rung im Alter, Sport und Ernäh­rung
  • Metho­den, Orga­ni­sa­tion und Quali­täts­si­che­rung der Ernäh­rungs­me­di­zin
    Metho­den zur Erfas­sung des Ernäh­rungs­sta­tus bei Erwach­se­nen und Kindern, Ess-/ Ernäh­rungs­ver­hal­tens / Ernäh­rungs­psy­cho­lo­gie, Grund­la­gen der Ernäh­rungs­be­ra­tung / Metho­dik
    der Einzel- und Grup­pen­be­ra­tung, Alter­na­tive Kost­for­men und Außen­sei­ter­diä­ten, Orga­ni­sa­tion und Quali­täts­si­che­rung der Ernäh­rungs­me­di­zin in Klinik und Praxis, Finan­zie­rung von ernäh­rungs­me­di­zi­ni­schen Leis­tun­gen
  • Ente­r­ale und paren­te­r­ale Ernäh­rung
    Indi­ka­tion, ente­r­ale und paren­te­r­ale Ernäh­rung, Immu­no­nu­tri­tion, ethi­sche Aspekte der künst­li­chen und pallia­ti­ven Ernäh­rung
  • Thera­pie und Präven­tion ernäh­rungs­me­di­zi­nisch rele­van­ter Krank­heits­bil­der
    Adipo­si­tas, Meta­bo­li­sches Syndrom, Diabe­tes melli­tus, Dysli­po­pro­te­inämien, Hyper­to­nus, Herz­kreis­lau­fer­kran­kun­gen, Leber-, Gallen­wegs- und Pankre­a­ser­kran­kun­gen, Nephro­lo­gie, Urolo­gie, Knochen- und Gelenk­ser­kran­kun­gen inkl. Osteo­po­rose und Gicht, Nahrungs­mit­tel­all­er­gie, –into­le­ran­zen, Endo­kri­no­lo­gie und Gynä­ko­lo­gie, Primär gene­ti­sche Stoff­wech­se­ler­kran­kun­gen, Essstö­run­gen, Hauter­kran­kun­gen (ohne Aller­gie),

Seminarstruktur und Teilnahmegebühr:

Das Semi­nar wird als kombi­nier­tes E-Lear­ning- und Präsenz-Semi­nar ange­bo­ten.

Module

E-Lear­ning in Unter­richts­ein­hei­ten (UE) ≙ 45 min

Präsenz in Unter­richts­ein­hei­ten (UE) ≙ 45 min

Fort­bil­dungs­punkte

Teil­nah­me­ge­bühr

Teil I + Teil II
Fortbildungspunkte: 120
20 UE *) 80 UE (8 Tage) 120 € 1.650,-

Teil­nah­me­ge­bühr inkl. Zugang zu der mode­rier­ten Lern­platt­form, Semi­nar­un­ter­la­gen, Imbiss und Pausen­ge­tränke.

*) Die Bear­bei­tungs­zeit kann dabei je nach persön­li­chem Kennt­nis­stand vari­ie­ren.

Hinweise:

Dieses Semi­nar schließt mit einer Multi­ple-Choice-Prüfung ab. Bei bestan­de­ner Prüfung stellt die Landes­ärz­te­kam­mer ein Abschluss­zer­ti­fi­kat aus.

Ergänzender Hinweis:

Quali­fi­ka­tio­nen entspre­chend curri­cu­la­ren sowie weite­ren Fort­bil­dun­gen sind gemäß §27 Nr. 4 Berufs­ord­nung für die Ärzte Bayerns ankünd­bar.

Teilnahmevoraussetzungen:

keine

Vielleicht ebenfalls interessant:

Fortbildung

gremium

Wegweiser

loewe-wegweiser

Weiterbildung

was-ist-weiterbildung
icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up