Hygienebeauftragter Arzt

Dieses Semi­nar basiert auf der Empfeh­lung der KRINKO (Kommis­sion für Kran­ken­haus­hy­giene und Infek­ti­ons­prä­ven­tion) zur 40-stün­di­gen Quali­fi­zie­rung „Hygie­ne­be­auf­trag­ter Arzt/Hygie­ne­be­auf­tragte Ärztin“ (entspricht Modul I) gemäß gülti­ger Richt­li­nie des Robert-Koch-Insti­tu­tes.
Das 40-stün­dige Semi­nar wird als kombi­nier­tes E-Lear­ning- und Präsenz-Semi­nar ange­bo­ten, das heißt, die ersten acht Stun­den des Semi­nars werden auf einer webba­sier­ten Lern­platt­form absol­viert. Im Rahmen der Quali­fi­zie­rung zum „Kran­ken­haus­hy­gie­ni­ker“ ist das Semi­nar „Hygie­ne­be­auf­trag­ter Arzt/Hygie­ne­be­auf­tragte Ärztin“ mit den genann­ten 40 Fort­bil­dungs­stun­den auf die künf­tige 200-stün­dige Quali­fi­zie­rung zum „Kran­ken­haus­hy­gie­ni­ker“ anre­chen­bar – welches die Baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer seit dem Jahr 2013 anbie­tet.

    Hygienebeauftragter Arzt

Zielgruppe:

Ärztin­nen und Ärzte, die sich mit dem Themen­kreis Hygiene und Infek­ti­ons­prä­ven­tion in medi­zi­ni­schen Einrich­tun­gen beschäf­ti­gen; bei freier Verfüg­bar­keit von Semi­nar­plät­zen können auch Ange­hö­rige weite­rer im Gesund­heits­we­sen täti­ger Berufs­grup­pen teil­neh­men.

NB: Gemäß Baye­ri­scher Hygie­ne­ver­ord­nung
(§ 1 MedHygV, www.verkuen­dung-bayern.de/gvbl/jahr­gang:2010/heft­num­mer:21/seite:817) sind Einrich­tun­gen des Gesund­heits­we­sens/medi­zi­ni­sche Einrich­tun­gen verpflich­tet, einen Hygie­ne­be­auf­trag­ten Arzt/Hygie­ne­be­auf­tragte Ärztin zu beschäf­ti­gen bzw. zu bestel­len.
Dies gilt für medi­zi­ni­sche Einrich­tun­gen aller Versor­gungs­stu­fen und -arten.

Themen und Inhalte:

Mit Absol­vie­ren dieses 40-stün­di­gen Semi­nars (Modul I) werden auch die Voraus­set­zun­gen zur persön­li­chen Verant­wor­tung in Infek­ti­ons­prä­ven­tion auf der Basis gesetz­li­cher Anfor­de­run­gen erfüllt. Während der acht­stün­di­gen E-Lear­ning-Phase (webba­sierte Lern­platt­form) werden neben einer infek­tio­lo­gi­schen Kasuis­tik unter­schied­li­che Risi­ko­be­wer­tun­gen im Hinblick auf Hygie­ne­maß­nah­men reflek­tiert, des Weite­ren exem­pla­risch grund­sätz­li­che wie aktu­elle Kasuis­ti­ken aus Hygiene, Mikro­bio­lo­gie und Infek­tio­lo­gie so thema­ti­siert, dass sie für die indi­vi­du­elle ärzt­li­che Tätig­keit opti­mal über­tra­gen und genutzt werden können.
Im 32-stün­di­gen Präsenz-Semi­nar werden folgende Themen­be­rei­che erar­bei­tet: Wirk­same Hände­des­in­fek­tion, persön­li­che Schutzaus­rüs­tung, Hygie­ne­a­spekte bei der tägli­chen Medi­ka­men­ten­appli­ka­tion, risi­ko­ad­ap­tier­ter Umgang mit resis­ten­ten Erre­gern, Epide­mio­lo­gie und mikro­bio­lo­gi­sche Grund­la­gen bei gehäuf­ten noso­ko­mia­len Infek­tio­nen, ratio­nale Anti­bio­ti­ka­g­abe in Klinik und Praxis, infek­tio­lo­gi­sches Ausbruchs­ma­na­ge­ment, Aspekte zur Desin­fek­tion sowie Steri­li­sa­tion, QM-Aspekte zur Aufbe­rei­tung von Medi­zin­pro­duk­ten, Reini­gungs- und Desin­fek­ti­ons­plan versus Hygie­ne­plan gemäß §§ 1, 23 Infek­ti­ons­schutz­ge­setz (IfSG), ziel­ori­en­tier­ter Umgang mit Hygie­ne­män­geln, mögli­che Rechtss­treite einschließ­lich Lösungs­stra­te­gien hier­für.

Seminarstruktur und Teilnahmegebühr:

Das Semi­nar wird als kombi­nier­tes E-Lear­ning- und Präsenz-Semi­nar ange­bo­ten.

Module

E-Lear­ning in Unter­richts­ein­hei­ten (UE) ≙ 45 min

Präsenz in Unter­richts­ein­hei­ten (UE) ≙ 45 min

Fort­bil­dungs­punkte

Teil­nah­me­ge­bühr

Hygie­ne­be­auf­trag­ter Arzt
Fortbildungspunkte: 48
8 UE *) 32 UE (4 Tage) 48 € 890,-

Teil­nah­me­ge­bühr inkl. Zugang zu der mode­rier­ten Lern­platt­form, Semi­nar­un­ter­la­gen, Imbiss und Pausen­ge­tränke.

*) Die Bear­bei­tungs­zeit kann dabei je nach persön­li­chem Kennt­nis­stand vari­ie­ren.

Hinweise:

§ 8 der Baye­ri­schen Hygie­ne­ver­ord­nung (MedHygV)
(2) Als hygie­ne­be­auf­tragte Ärztin oder hygie­ne­be­auf­trag­ter Arzt darf nur bestellt werden, wer eine Aner­ken­nung als Fachärz­tin oder als Fach­arzt erhal­ten hat, weisungs­be­fugt ist und an einer struk­tu­rier­ten curri­cu­la­ren Fort­bil­dung zur hygie­ne­be­auf­trag­ten Ärztin oder zum hygie­ne­be­auf­trag­ten Arzt im Umfang von mindes­tens 40 Stun­den teil­ge­nom­men hat.

Ergänzender Hinweis:

Quali­fi­ka­tio­nen entspre­chend curri­cu­la­ren sowie weite­ren Fort­bil­dun­gen sind gemäß §27 Nr. 4 Berufs­ord­nung für die Ärzte Bayerns ankünd­bar.

Teilnahmevoraussetzungen:

keine

Vielleicht ebenfalls interessant:

Fortbildung

gremium

Wegweiser

loewe-wegweiser

Weiterbildung

was-ist-weiterbildung
icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up