BLÄK unterstützt Anliegen der Uni-Klinikärzte

download_dokumente

Pressemeldung — 04.02.2020

Ärztin­nen und Ärzte, die in den tarif­ge­bun­de­nen Univer­si­täts­kli­ni­ken der Länder beschäf­tigt und in der Ärzte­ge­werk­schaft Marbur­ger Bund orga­ni­siert sind, befin­den sich am 4. Februar 2020 in einem ganz­tä­gi­gen Warn­streik.
In Bayern betrifft das die fünf Univer­si­täts­kli­ni­ken in Erlan­gen, München (LMU, TU, inkl. Herz­zen­trum), Regens­burg und Würz­burg. Am neu umge­wan­del­ten Unikli­ni­kum Augs­burg fallen die meis­ten Medi­zi­ner noch unter den Tarif der Kommu­nen (VKA) und nicht der Länder (TdL), sodass die Streikak­ti­vi­tä­ten hier eher gering ausfal­len dürf­ten.

Den Klinik­lei­tun­gen aller Stand­orte hat der Marbur­ger Bund Bayern eine Notdienst­ver­ein­ba­rung ange­bo­ten. Die darin zuge­si­cherte Woche­n­end­be­set­zung stellt die Versor­gung für Notfall­pa­ti­en­ten sicher. Bei elek­ti­ven Eingrif­fen und diagno­s­ti­schen Termi­nen könnte es zu Verzö­ge­run­gen kommen.

Die BLÄK erklärt sich soli­da­risch mit ihren strei­ken­den Kolle­gin­nen und Kolle­gen und unter­stützt deren Forde­run­gen. Kammer­prä­si­dent Dr. Gerald Quit­te­rer: „Wir unter­stüt­zen die Forde­run­gen nach neuen Bedin­gun­gen für die Verlän­ge­rung der tägli­chen Arbeits­zeit durch Bereit­schafts­dienst“. Vize­prä­si­dent Dr. Andreas Botz­lar präzi­siert: „Zu der ange­streb­ten Reform gehö­ren auch eine gene­relle Begren­zung der Bereit­schafts­dienste und der Dienst­wo­chen­en­den, eine verläss­li­che Dienst­plan­ge­stal­tung und eine mani­pu­la­ti­ons­freie Arbeits­zei­ter­fas­sung ohne pauschale und nach­träg­li­che Kappun­gen der geleis­te­ten Arbeits­zeit." Weitere Forde­run­gen sind sechs Prozent mehr Gehalt bezo­gen auf ein Jahr und eine Neure­ge­lung des Zusat­z­ur­lau­bes für Nacht­ar­beit.

„Für die Pati­en­ten in den betrof­fe­nen Klini­ken bedeu­tet der Streik, dass die Versor­gung aller Notfälle und dring­li­chen Eingriffe wie sonst auch am Woche­n­ende oder an Feier­ta­gen gesi­chert ist. Verzö­ge­run­gen gibt es bei plan­ba­ren Opera­tio­nen“, so der Präsi­dent.

Pres­se­stelle

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up