Osteodensitometrie

osteodensitometrie

Zustän­dig­keit:

für alle Betrei­ber einer Knochen­dich­te­mess­ein­rich­tung in Bayern mit Ausnahme der nieder­ge­las­se­nen Vertrag­särzte (Zustän­dig­keit der Ärzt­li­chen Stelle bei der Kassen­ärzt­li­chen Verei­ni­gung), die eine Geneh­mi­gung zur Abrech­nung vertrag­s­ärzt­li­cher Knochen­dich­te­mes­sun­gen besit­zen.

Mitglie­der der Fach­li­chen Leitung:

Vorsit­zen­der
Prof. Dr. Dr. Rein­hard Loose, Fach­arzt für Radio­lo­gie

Stell­ver­tre­ten­der Vorsit­zen­der
Prof. Dr. med. Peter Franz Schnei­der, FA für Nukle­ar­me­di­zin

Medi­zin Physik Experte
Dipl. phys. Bern­hard Grundei

Quali­täts­si­che­rung von Knochen­dich­te­mess­ein­rich­tun­gen

Die Ärzt­li­che Stelle Osteo­den­si­to­me­trie bei der BLÄK ist zustän­dig für die Über­prü­fun­gen aller Knochen­dich­te­mess­ein­rich­tun­gen, die außer­halb der vertrag­s­ärzt­li­chen Versor­gung betrie­ben werden. Vertrag­s­ärzt­lich genutzte Geräte werden von der Ärzt­li­chen Stelle bei der Kassen­ärzt­li­chen Verei­ni­gung Bayerns über­prüft.

Gegen­stand der Über­prü­fung ist einer­seits die physi­ka­lisch-tech­ni­sche Quali­täts­si­che­rung dieser Geräte und ande­rer­seits die Indi­ka­ti­ons­stel­lung und die pati­en­ten­be­zo­gene Bewer­tung der Mess­er­geb­nisse. Gemäß Strah­len­schutz­ver­ord­nung findet diese Quali­täts­si­che­rung im 2-Jahres­ryth­mus statt.

Zur Vorbe­rei­tung auf eine Über­prü­fung finden Sie auf dieser Seite Doku­mente zum Down­load. Auf der Basis dieser Doku­mente beur­teilt die ärzt­li­che Stelle die einge­reich­ten Unter­la­gen.

Bei Fragen und Hinwei­sen wenden Sie sich bitte an die zustän­di­gen Mitar­bei­te­rin­nen.

Vielleicht ebenfalls interessant:

Wegweiser

loewe-wegweiser

Fachkunden im Strahlenschutz

meine-weiterbildung

Fortbildung

gremium
icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up