Patienten

  • Hier finden Patienten interessante Informationen von A bis Z.
  • Zahlreiche weitere Informationen rund um Patientenrechte, Patientenverfügung, Medizinische Informationen etc. finden Patienten und ihre Ärzte auf dem Patientenportal des Freistaats Bayern.
arztin_behandlung
  • Online-Registrierungssystem zur Vereinbarung eines SARS-CoV-2-Impftermins jetzt verfügbar

    Das Online-Regis­trie­rungs­­­sys­tem des Baye­ri­­schen Staats­­­mi­­nis­te­ri­ums für Gesun­d­heit und Pflege zur Verein­­ba­rung eines Impf­ter­­mins gegen SARS-CoV-2 ist jetzt verfüg­­bar.

    Das Online-Regis­trie­rungs­­­sys­tem besteht aus den beiden Stufen ‚Anmel­­dung‘ und ‚Ter­­min­­ver­­­ga­­be‘. Zunächst melden sich Inter­es­­sierte über das Portal unter Angabe Ihrer notwen­­di­­gen Daten, wie beispiels­­weise Alter und Berufs­­­gruppe, zur Impfung an. Nach­­fol­­gend werden die regis­trier­ten Perso­­nen mit der aktu­ell höchs­ten Prio­ri­tät entspre­chend der Coro­­naimpf­­ver­­ord­­nung von dem für Sie zustän­­di­­gen Impf­­zen­trum per SMS oder E-Mail (ggf. auch tele­­fo­­nisch) zur persön­­li­chen Termin­­bu­chung einge­la­­den.

    Die Vergabe der Impf­ter­­mine orien­tiert sich an der Zuge­hö­­rig­keit zu der jeweils aufge­ru­­fe­­nen Prio­ri­tä­ten­­gruppe, welche in der Coro­­naimpf­­ver­­or­­dung defi­­niert ist. So soll sicher­­ge­­stellt werden, dass immer die beson­­ders gefähr­­de­ten Menschen zuerst geimpft werden.

    Nähere Infor­­ma­tio­­nen hierzu erhal­ten Sie unter dem beige­­füg­ten Link.

Mehrsprachige Corona-Informationen der Stadt München

Auf der Website „Corona – Mehr­spra­chig“ stellt die Landes­haupt­stadt München seit dem 28. Januar 2021 umfang­rei­che Infor­ma­tio­nen zu Corona in München auf Deutsch sowie in zwölf weite­ren Spra­chen zur Verfü­gung. Damit erhal­ten Menschen mit gerin­gen oder keinen Deutsch­kennt­nis­sen leicht zugäng­li­che Infor­ma­tio­nen zur Pande­mie und zu Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­ten – auf Arabisch, Bulga­risch, Chine­sisch, Englisch, Farsi, Fran­zö­sisch, Polnisch, Rumä­nisch, Russisch, Serbo-Kroa­tisch, Soma­lisch und Türkisch.

Die Inter­netseite infor­miert unter ande­rem über die aktu­ell gülti­gen Corona-Regeln zu Kontakt- und Ausgangs­be­schrän­kun­gen, zur Masken­pflicht, zum Schul- und Kinder­ta­ges­stät­ten­be­such oder über Reisemög­lich­kei­ten. Auf der Seite finden sich auch aktu­elle Infor­ma­tio­nen zu Impfun­gen und Test­mög­lich­kei­ten in München. Darüber hinaus zeigt sie auf, wo Münch­ne­rin­nen und Münch­ner sich Hilfe holen können, wenn sie sich in einer psychisch sehr belas­ten­den Situa­tion befin­den. Mittel­fris­tig ist auch die Über­set­zung von Brie­fen vorge­se­hen, die Münch­ne­rin­nen und Münch­ner vom Gesund­heits­amt erhal­ten, wenn sie posi­tiv auf Corona getes­tet wurden oder enge Kontakt­per­son einer infi­zier­ten Person sind.

A

C

E

G

K

N

O

P

S

T

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up