Röntgendiagnostik – fachgebunden –

arzt-am-computer

Die Zusatz­be­zeich­nung darf nur zusam­men mit den unter „Wei­ter­bil­dungs­in­halt“ aufge­führ­ten Organ­sys­te­men geführt werden, soweit jeweils die Kompe­tenz nach­ge­wie­sen wurde. Ohne Zusatz­an­gabe darf die Zusatz­be­zeich­nung nur geführt werden, wenn die Kompe­tenz in sämt­li­chen aufge­führ­ten Organ­sys­te­men erwor­ben wurde.
Die Weiter­bil­dungs­in­halte der Zusatz-Weiter­bil­dung Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – sind umfas­send Gegen­stand der Weiter­bil­dung zum Fach­arzt für Radio­lo­gie.

Definition:

Die Zusatz-Weiter­­bil­­dung in der fach­­ge­­bun­­de­­nen Rönt­­gen­­dia­­gno­s­tik umfasst in Ergän­­zung zu einer Fach­­arz­t­­kom­­pe­tenz die Durch­­füh­rung und Befun­­dung gebiets­­be­­zo­­ge­­ner Rönt­­gen­­dia­­gno­s­tik für Skelett bzw.
Thorax, Verdau­ungs- und Gallen­­wege, Harn­trakt und Geschlechts­­or­­gane, der Mamma sowie des Gefäß­­sys­tems.

Weiterbildungsziel:

Ziel der Zusatz-Weiter­­bil­­dung ist die Erlan­­gung der fach­­li­chen Kompe­tenz in fach­­ge­­bun­­de­­ner Rönt­­gen­­dia­­gno­s­tik nach Ableis­tung der vorge­­schrie­­be­­nen Weiter­­bil­­dungs­­­zeit und Weiter­­bil­­dungs­­in­halte.

Voraussetzung zum Erwerb der Bezeichnung:

Aner­ken­nung als Fach­arzt in einem Gebiet, das nach seiner Defi­ni­tion die Rönt­gen­dia­gno­s­tik umfasst.

Weiterbildungszeit:

12 Monate Rönt­gen­dia­gno­s­tik Skelett bei einem Weiter­bil­der für Radio­lo­gie gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 oder bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3, davon können bis zu
  • 12 Monate während einer Fach­arzt­wei­ter­bil­dung bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3 abge­leis­tet werden
und/oder
12 Monate Rönt­gen­dia­gno­s­tik Thorax bei einem Weiter­bil­der für Radio­lo­gie gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 oder bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3, davon können bis zu
  • 12 Monate während einer Fach­arzt­wei­ter­bil­dung bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3 abge­leis­tet werden
und/oder
12 Monate Rönt­gen­dia­gno­s­tik Verdau­ungs­trakt und Gallen­wege bei einem Weiter­bil­der für Radio­lo­gie gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 oder bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3, davon können bis zu
  • 12 Monate während einer Fach­arzt­wei­ter­bil­dung bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3 abge­leis­tet werden
und/oder
12 Monate Rönt­gen­dia­gno­s­tik Harn­trakt bei einem Weiter­bil­der für Radio­lo­gie gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 oder bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3, davon können bis zu
  • 12 Monate während einer Fach­arzt­wei­ter­bil­dung bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3 abge­leis­tet werden
und/oder
12 Monate Rönt­gen­dia­gno­s­tik Mamma bei einem Weiter­bil­der für Radio­lo­gie gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 oder bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3, davon können bis zu
  • 12 Monate während einer Fach­arzt­wei­ter­bil­dung bei einem Weiter­bil­der für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3 abge­leis­tet werden.
und/oder
12 Monate Rönt­gen­dia­gno­s­tik des Gefäß­sys­tems bei einem Weiter­bil­dungs­be­fug­ten für Radio­lo­gie gemäß § 5 Abs. 1 Satz 1 oder bei einem Weiter­bil­dungs­be­fug­ten für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3, davon können bis zu
  • 12 Monate während einer Fach­arzt­wei­ter­bil­dung bei einem Weiter­bil­dungs­be­fug­ten für Rönt­gen­dia­gno­s­tik – fach­ge­bun­den – gemäß § 5 Abs. 1 Satz 3 abge­leis­tet werden

35.1. Röntgendiagnostik Skelett

Weiterbildungsinhalt:

der Durch­füh­rung und Befun­dung der gebiets­be­zo­ge­nen Projek­ti­ons­ra­dio­gra­phie des Skeletts
den Grund­la­gen des Strah­len­schut­zes beim Pati­en­ten und Perso­nal einschließ­lich der Perso­nal­über­wa­chung sowie des bauli­chen und appa­ra­ti­ven Strah­len­schut­zes
der Gerä­te­kunde

35.2. Röntgendiagnostik Thorax

Weiterbildungsinhalt:

der Durch­füh­rung und Befun­dung der gebiets­be­zo­ge­nen Projek­ti­ons­ra­dio­gra­phie des Thorax
den Grund­la­gen des Strah­len­schut­zes beim Pati­en­ten und Perso­nal einschließ­lich der Perso­nal­über­wa­chung sowie des bauli­chen und appa­ra­ti­ven Strah­len­schut­zes
der Gerä­te­kunde

35.3. Röntgendiagnostik Verdauungstrakt und Gallenwege

Weiterbildungsinhalt:

der Durch­füh­rung und Befun­dung der gebiets­be­zo­ge­nen Projek­ti­ons­ra­dio­gra­phie des Verdau­ungs­trak­tes und der Gallen­wege
den Grund­la­gen des Strah­len­schut­zes beim Pati­en­ten und Perso­nal einschließ­lich der Perso­nal­über­wa­chung sowie des bauli­chen und appa­ra­ti­ven Strah­len­schut­zes
der Gerä­te­kunde

35.4. Röntgendiagnostik Harntrakt

Weiterbildungsinhalt:

der Durch­füh­rung und Befun­dung der gebiets­be­zo­ge­nen Projek­ti­ons­ra­dio­gra­phie des Harn­trak­tes
den Grund­la­gen des Strah­len­schut­zes beim Pati­en­ten und Perso­nal einschließ­lich der Perso­nal­über­wa­chung sowie des bauli­chen und appa­ra­ti­ven Strah­len­schut­zes
der Gerä­te­kunde

35.5. Röntgendiagnostik der Mamma

Weiterbildungsinhalt:

der Durch­füh­rung und Befun­dung der gebiets­be­zo­ge­nen Projek­ti­ons­ra­dio­gra­phie der Mamma
den Grund­la­gen des Strah­len­schut­zes beim Pati­en­ten und Perso­nal einschließ­lich der Perso­nal­über­wa­chung sowie des bauli­chen und appa­ra­ti­ven Strah­len­schut­zes
der Gerä­te­kunde

35.6. Röntgendiagnostik des Gefäßsystems:

Weiterbildungsinhalt:

der Durch­füh­rung und Befun­dung der gebiets­be­zo­ge­nen Projek­ti­ons­ra­dio­gra­phie des Gefäß­sys­tems
den Grund­la­gen des Strah­len­schut­zes beim Pati­en­ten und Perso­nal einschließ­lich der Perso­nal­über­wa­chung sowie des bauli­chen und appa­ra­ti­ven Strah­len­schut­zes
der Gerä­te­kunde

Weiterbildungsinhalt:

Erwerb von Kennt­­nis­­sen, Erfah­run­­gen und Fertig­kei­ten in

Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in

den allgemeinen Inhalten der Weiterbildung für die Abschnitte B und C
der Durchführung und Befundung der gebietsbezogenen Projektionsradiographie
den Grundlagen des Strahlenschutzes beim Patienten und Personal einschließlich der Personalüberwachung sowie des baulichen und apparativen Strahlenschutzes
der Gerätekunde

Untersuchungs- und Behandlungsverfahren

Rönt­gen­dia­gno­s­tik Skelett

Gebietsbezogene Projektionsradiographie des Skeletts

Rönt­gen­dia­gno­s­tik Thorax

Projektionsradiographie des Thorax

Rönt­gen­dia­gno­s­tik Verdau­ungs­trakt und Gallen­wege

Projektionsradiographie des Verdauungstraktes und der Gallenwege

Rönt­gen­dia­gno­s­tik Harn­trakt

Projektionsradiographie des Harntraktes

Rönt­gen­dia­gno­s­tik der Mamma

Projektionsradiographie der Mamma

Rönt­gen­dia­gno­s­tik des Gefäß­sys­tems

Projektionsradiographie des Gefäßsystems

Vielleicht ebenfalls interessant:

Wegweiser

loewe-wegweiser

Aktuelles

aktuelles

Befugte Ärzte

befugnis
icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up