Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie

arzt-stethoskop

Weiterbildungsziel:

Ziel der Weiter­­bil­­dung im Schwer­­punkt Gynä­­ko­lo­­gi­­sche Onko­lo­­gie ist aufbau­end auf der Fach­­arz­t­wei­ter­­bil­­dung die Erlan­­gung der Schwer­­punk­t­­kom­­pe­tenz nach Ableis­tung der vorge­­schrie­­be­­nen Weiter­­bil­­dungs­­­zei­ten und Weiter­­bil­­dungs­­in­halte.

Weiterbildungszeit:

36 Monate bei einem Weiter­bil­der an einer Weiter­bil­dungs­stätte gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2, davon können
bis zu 12 Monate während der Fach­arzt­wei­ter­bil­dung abge­leis­tet werden
6 Monate in Inne­rer Medi­zin und Häma­to­lo­gie und Onko­lo­gie ange­rech­net werden
6 Monate im ambu­lan­ten Bereich abge­leis­tet werden

Weiterbildungsinhalt:

Erwerb von Kennt­­nis­­sen, Erfah­run­­gen und Fertig­kei­ten in
Erken­nung und Behand­lung der bösar­ti­gen Erkran­kun­gen des weib­li­chen Geni­tale und der Brust
der Schwer­punkt­kom­pe­tenz bezo­ge­nen Zusatz-Weiter­bil­dung Medi­ka­men­töse Tumor­the­ra­pie als inte­gra­ler Bestand­teil der Weiter­bil­dung
mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen, onko­ge­ne­ti­schen, immun­mo­du­la­to­ri­schen, suppor­ti­ven und pallia­ti­ven Verfah­ren
organ- und ferti­li­täts­er­hal­ten­den Verfah­ren
radi­ka­len Behand­lungs­ver­fah­ren
Defi­­nierte Unter­­su­chungs- und Behan­d­­lungs­­­ver­­fah­ren:
morpho­lo­gisch-funk­tio­nelle (z. B. Ultra­schall, Endo­sko­pie) und inva­sive (z. B. Punk­tion, Biop­sie) Verfah­ren der Geni­tal­or­gane und Brust
orga­ner­hal­tende und radi­kale Krebs­ope­ra­tio­nen am Geni­tale (z. B. Debulking-OP, Wert­heim-OP, Vulvek­to­mie, Lympha­denek­to­mie inguinal, pelvin, paraaor­tal, Exen­te­r­a­tion)
orga­ner­hal­tende und radi­kale Krebs­ope­ra­tio­nen an der Mamma
rekon­struk­tive Eingriffe am Geni­tale, den Bauch­de­cken und der Brust im Zusam­men­hang mit onko­lo­gi­schen Behand­lun­gen
zyto­sta­ti­sche, immun­mo­du­la­to­ri­sche, antihor­mo­nelle sowie suppor­tive Thera­pie­zy­klen bei soli­den Tumo­rer­kran­kun­gen des Schwer­punk­tes einschließ­lich der Beherr­schung auftre­ten­der Kompli­ka­tio­nen
Chemo­the­ra­pie­zy­klen einschließ­lich nach­fol­gen­der Über­wa­chung
gynä­ko­lo­gi­sche Strah­len-Kontakt-Thera­pie
psychoon­ko­lo­gi­sche Betreu­ung, Reha­bi­li­ta­tion und Begut­ach­tung
spezi­elle Rezi­div­dia­gno­s­tik und -behand­lung
Tumor­nach­sorge

Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in

Erkennung und Behandlung der bösartigen Erkrankungen des weiblichen Genitale und der Brust
der Schwerpunktkompetenz bezogenen Zusatz-Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapie als integraler Bestandteil der Weiterbildung
molekularbiologischen, onkogenetischen, immunmodulatorischen, supportiven und palliativen Verfahren
organ- und fertilitätserhaltenden Verfahren
radikalen Behandlungsverfahren

Untersuchungs- und Behandlungsverfahren

morphologisch-funktionelle (z. B. Ultraschall, Endoskopie) und invasive (z. B. Punktion, Biopsie) Verfahren der Genitalorgane und Brust
300
organerhaltende und radikale Krebsoperationen am Genitale, z. B. Debulking-OP, Wertheim-OP, Vulvektomie, Lymphadenektomie inguinal, pelvin, paraaortal, Exenteration
100
organerhaltende und radikale Krebsoperationen an der Mamma
100
rekonstruktive Eingriffe am Genitale, den Bauchdecken und der Brust im Zusammenhang mit onkologischen Behandlungen
50
zytostatische, immunmodulatorische, antihormonelle sowie supportive Therapiezyklen bei soliden Tumorerkrankungen des Schwerpunktes einschließlich der Beherrschung auftretender Komplikationen
500
Chemotherapiezyklen einschließlich nachfolgender Überwachung
300
gynäkologische Strahlen-Kontakt-Therapie
10
psychoonkologische Betreuung, Rehabilitation und Begutachtung
50
spezielle Rezidivdiagnostik und -behandlung
25
Tumornachsorge
50

Vielleicht ebenfalls interessant:

Wegweiser

loewe-wegweiser

Aktuelles

aktuelles

Befugte Ärzte

befugnis
icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up