Kinder und Jugendliche in der Covid-19-Pandemie nicht isolieren

download_dokumente

Pressemeldung — 25.05.2020

„Schu­len und Kitas sollen wieder geöff­net werden“, das fordert Dr. Gerald Quit­te­rer, Präsi­dent der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer (BLÄK). Gemein­schaft­sein­rich­tun­gen für Kinder- und Jugend­li­che stell­ten im Gegen­satz zu Senio­ren- und Pfle­ge­hei­men keine Hochri­si­k­oum­ge­bung dar. Auch Kinder und Jugend­li­che mit bestimm­ten Grunder­kran­kun­gen können – nach indi­vi­du­el­ler ärzt­li­cher Abwä­gung – wieder Schu­len und Kitas besu­chen. Der Schutz von Lehrern, Erzie­hern, Betreu­ern und Eltern und die allge­mei­nen Hygie­ne­re­geln stün­den dem nicht entge­gen. Einem Abstands­ge­bot könne man umso mehr Rech­nung tragen, wenn man die Klas­sen­stär­ken redu­ziere.
Zwar stelle das Virus für junge Menschen meist keine akute gesund­heit­li­che Bedro­hung dar, doch die psychi­schen Auswir­kun­gen des „Lock­downs“ könn­ten in manchen Fällen umso tief­grei­fen­der sein. Gerade kleine Kinder seien eine wich­tige Ziel­gruppe, die im öffent­li­chen Diskurs nur wenig Gehör finde. „Ganz alltäg­li­che – jedoch aktu­ell sehr präsente – Probleme wie Lange­weile, Einsam­keit und Stress stel­len für die Kinder einen Ausnah­me­zu­stand dar. Sie leiden beson­ders unter der Krise. Dabei sind gerade sie durch die Einschrän­kun­gen und Verän­de­run­gen oftmals beson­ders belas­tet“, so der BLÄK-Präsi­dent. „Es fehlen auf der einen Seite soziale Kontakte, auf der ande­ren Seite Unter­stüt­zung“, warnt Quit­te­rer. Fami­lien seien viel­fach über­for­dert und über­las­tet. Dazu komme eine Schule, die Onli­ne­prä­senz verlange und Kinder mit Arbeits­blät­tern über­häufe. Das seien alles Fakto­ren, die die Stress­be­las­tung der Kinder und Jugend­li­chen sowie deren Fami­lien erhöh­ten.

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up