Datenschutz

loewe-rechtliche-grundlagen

Daten­schutz­in­for­ma­tion für Mitglie­der der ärzt­li­chen Kreis­ver­bände finden Sie hier

Daten­schut­z­er­klä­rung (nach Art. 13 Daten­schutz­grund­ver­ord­nung [DSGVO])

Allge­mei­nes

Mit dem nach­fol­gen­den Text möch­ten wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhe­bung und Verwen­dung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten auf unse­rer Webseite unter­rich­ten. Soll­ten darüber hinaus Fragen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit unse­rem Inter­ne­t­auf­tritt auftre­ten, so können Sie sich an unse­ren behörd­li­chen Daten­schutz-beauf­trag­ten wenden.

Die Inhalte dieses Inter­net-Ange­bots „www.blaek.de“ werden von der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer (BLÄK) erstellt. Sofern wir Infor­ma­ti­ons­an­ge­bote Drit­ter nutzen, ist dies aus dem Kontext des jewei­li­gen Links oder durch eine beson­dere Kenn­zeich­nung ersicht­lich.

Diese Website ist ein Dienst­leis­tungs­an­ge­bot. Die BLÄK behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser Seiten ohne vorhe­rige Ankün­di­gung, aus welchen Grün­den auch immer, jeder­zeit zu löschen, zu ändern oder zu ergän­zen.

Die Websei­ten stel­len Infor­ma­ti­o­nen über die BLÄK und deren Aufga­ben, Infor­ma­ti­o­nen der BLÄK insbe­son­dere für ihre Mitglie­der sowie allge­meine Gesund­heits­in­for­ma­ti­o­nen zur Verfü­gung. Außer­dem enthal­ten sie Hinweise zur Arzt­su­che.

Allge­meine Gesund­heits­in­for­ma­ti­o­nen können nicht die Behand­lungs­emp­feh­lun­gen eines Arztes erset­zen. Die auf den Websei­ten enthal­te­nen medi­zi­ni­schen Infor­ma­ti­o­nen sind daher keine Diagnose- oder Thera­pie­emp­feh­lung. Konsul­tie­ren Sie bitte Ihren behan­deln­den Arzt.

Recht­li­che Infor­ma­ti­o­nen der BLÄK stel­len keine Rechts­aus­kunft bzw. Rechts­be­ra­tung dar. In recht­li­chen oder steu­er­recht­li­chen Zwei­fels­fäl­len ertei­len Rechts­an­wälte und Steu­er­be­ra­ter Auskünfte.

1. Verant­wort­li­che Stelle und Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Verant­wort­li­che Stelle im Sinne der DSGVO ist die

Baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer (BLÄK)
Körper­schaft des öffent­li­chen Rechts
Mühl­baur­straße 16
81677 München
Tele­fon +49 (0)89 4147–0
Fax: +49 (0)89 4147–280
E-Mail: info@blaek.de
www.blaek.de

Kontakt­da­ten des behörd­li­chen Daten­schutz­be­auf­trag­ten der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer

Daten­schutz­be­auf­trag­ter der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer
c/o acti­ve­Mind AG
Pots­da­mer Straße 3
80802 München
E-Mail: daten­schutz­be­auf­trag­ter@blaek.de
Tele­fon +49 (0)89 919294–900

2. Ihre Betrof­fe­nen­rechte

Unter den ange­ge­be­nen Kontakt­da­ten der verant­wort­li­chen Stelle oder unse­res Daten­schutzbe-auftrag­ten können Sie jeder­zeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten und deren Vera­r­bei­tung (Art. 15 DSGVO),
  • Berich­ti­gung unrich­ti­ger perso­nen­be­zo­ge­ner Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschrän­kung der Daten­ver­a­r­bei­tung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetz­li­cher Pflich-ten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Wider­spruch gegen die Vera­r­bei­tung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Daten­über­trag­bar­keit, sofern Sie in die Daten­ver­a­r­bei­tung einge­wil­ligt haben oder einen Vertrag mit uns abge­schlos­sen haben (Art. 20 DSGVO).

Eine erteilte Einwil­li­gung in die Vera­r­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten können Sie jeder­zeit uns gegen­über wider­ru­fen. Dies gilt auch für den Wider­ruf von Einwil­li­gungs­er­klä­run­gen, die vor der Geltung der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegen­über erteilt wor-den sind. Bitte beach­ten Sie, dass der Wider­ruf erst für die Zukunft wirkt. Vera­r­bei­tun­gen, die vor dem Wider­ruf erfolgt sind, sind davon nicht betrof­fen.

Darüber hinaus besteht ein Beschwer­de­recht bei einer zustän­di­gen Daten­schutz­auf­sichts­be­hörde.

Der Baye­ri­sche Landes­be­auf­tragte für den Daten­schutz
Post­fach 22 12 19, 80502 München
Tel: 089 212672–0
Fax: 089 212672–50
E-Mail schrei­ben – post­stel­le@­da­ten­schutz-bayern.de

3. Allge­meine Vera­r­bei­tun­gen beim Zugriff auf die Webseite (Server-Logfiles)

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung:

Wenn Sie auf einer unsere Webseite zugrei­fen, d.h., auch wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder ander­wei­tig Infor­ma­ti­o­nen über­mit­teln, werden auto­ma­tisch Infor­ma­ti­o­nen allge­mei-ner Natur erfasst. Diese Infor­ma­ti­o­nen (Server-Logfiles) bein­hal­ten etwa die Art des Webbrow­sers, das verwen­dete Betriebs­sys­tem, den Domain­na­men Ihres Inter­net-Service-Provi­ders, Ihre IP-Adresse und ähnli­ches.

Sie werden insbe­son­dere zu folgen­den Zwecken vera­r­bei­tet:

  • Sicher­stel­lung eines problem­lo­sen Verbin­dungs­auf­baus der Website,
  • Sicher­stel­lung einer reibungs­lo­sen Nutzung unse­rer Website,
  • Auswer­tung der System­si­cher­heit und -stabi­li­tät sowie
  • zur Opti­mie­rung unse­rer Website.

Wir verwen­den Ihre Daten nicht, um Rück­sch­lüsse auf Ihre Person zu ziehen. Infor­ma­ti­o­nen dieser Art werden von uns ggfs. anony­mi­siert statis­tisch ausge­wer­tet, um unse­ren Inter­net-auftritt und die dahin­ter­ste­hende Tech­nik zu opti­mie­ren.

Rechts­grund­lage:

Die Vera­r­bei­tung der ange­führ­ten Daten erfolgt im Rahmen unse­rer Aufga­ben­er­fül­lung gemäß Art. 4 Abs. 1 Baye­ri­sches Daten­schutz­ge­setz (BayDSG) in Verbin­dung mit dem Gesetz über die Berufs-ausübung, die Berufs­ver­tre­tun­gen und die Berufs­ge­richts­bar­keit der Ärzte, Zahn­ärzte, Tier­ärzte, Apothe­ker sowie der Psycho­lo­gi­schen Psycho­the­ra­peu­ten und der Kinder- und Jugend­li­chen­psy-chothe­ra­peu­ten (Heil­be­rufe-Kammer­ge­setz – HKaG)

Empfän­ger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienst­leis­ter, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Webseite als Auftrags­ver­a­r­bei­ter tätig werden.

Dritt­landtrans­fer:

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Spei­cher­dauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereit­stel­lung der Website dienen, grund­sätz­lich der Fall, wenn die jewei­lige Sitzung been­det ist.

Im Falle der Spei­che­rung der Daten in Logfiles ist dies nach spätes­tens 14 Tagen der Fall. Eine darüber­hin­aus­ge­hende Spei­che­rung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adres­sen der Nutzer anony­mi­siert, sodass eine Zuord­nung des aufru­fen­den Clients nicht mehr möglich ist.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Die Bereit­stel­lung der vorge­nann­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag-lich vorge­schrie­ben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer Website nicht gewähr­leis­tet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfüg­bar oder einge­schränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Wider­spruch ausge­schlos­sen.

4. Regis­trie­rung auf unse­rer Webseite („Meine BLÄK“-Portal)

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung:

Der Zugriff auf bestimmte über unsere Webseite ange­bo­tene Leis­tun­gen bedür­fen einer vorhe­ri­gen Regis­tra­tion. Für die Regis­trie­rung und die damit einher­ge­hende Veri­fi­zie­rung der berech­tig­ten Perso­nen­kreise benö­ti­gen wir einige perso­nen­be­zo­gene Daten, die über eine Einga­be­maske an uns über­mit­telt werden.

Für die Regis­trie­rung zum „Mein BLÄK“-Portal werden folgende Daten erho­ben:

Name, Anschrift, Kontakt- und Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten wie Tele­fon­num­mer und E-Mail-Adresse, Mitglieds­num­mer, EFN (Einheit­li­che Fort­bil­dungs­num­mer)

Weitere Infor­ma­ti­o­nen zur Regis­trie­rung finden Sie unter secure.blaek.de/meineblaek/portal/allge­mein/hilfe/frame/docs/Portal%20Re­gis­trie­rung.pdf

Rechts­grund­lage:

Die Vera­r­bei­tung der bei der Regis­trie­rung einge­ge­be­nen Daten erfolgt im Rahmen unse­rer Aufga­ben­er­fül­lung gemäß Art. 4 Abs. 1 BayDSG in Verbin­dung mit dem HKaG.

Empfän­ger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienst­leis­ter, die für den Betrieb und die Wartung unse-rer Website als Auftrags­ver­a­r­bei­ter tätig werden.

Dritt­landtrans­fer:

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Spei­cher­dauer:

Daten werden in diesem Zusam­men­hang nur vera­r­bei­tet, solange der Benut­zerac­count besteht. Ange­mel­dete Nutzer haben zudem die Möglich­keit, bei Bedarf die bei Regis­trie­rung ange­ge­be­nen Daten jeder­zeit zu ändern oder zu löschen.

5. Newslet­ter

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung:

Ihre Daten werden ausschließ­lich dazu verwen­det, Ihnen den abon­nier­ten Newslet­ter per E-Mail zuzu­stel­len.

Für eine wirk­same Regis­trie­rung benö­ti­gen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu über­prü­fen, dass eine Anmel­dung tatsäch­lich durch den Inha­ber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Dou­ble-Opt-in“-Verfah­ren ein. Hierzu proto­kol­lie­ren wir die Anmel­dung zum Newslet­ter, den Versand einer Bestä­ti­gungs­mail und den Eingang der hier­mit ange­for­der­ten Antwort.

Rechts­grund­lage:

Die Vera­r­bei­tung erfolgt auf Grund­lage Ihrer ausdrü­ck­lich erteil­ten Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfän­ger:

Für den Versand unse­rer Newslet­ter nutzen wir die Soft­ware Newslet­ter2Go der Sendin­blue GmbH, welche als Auftrags­ver­a­r­bei­ter ausschließ­lich auf unsere Weisung hin die notwen­di­gen Daten vera­r­bei­tet.

Dritt­landtrans­fer:

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Spei­cher­dauer:

Die Daten werden in diesem Zusam­men­hang nur vera­r­bei­tet, solange die entspre­chende Einwil­li­gung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Ohne beste­hende Einwil­li­gung können wir Ihnen unse­ren Newslet­ter leider nicht zusen­den.

Wider­ruf der Einwil­li­gung:

Die Einwil­li­gung zur Spei­che­rung Ihrer persön­li­chen Daten und ihrer Nutzung für den Newslet­ter­ver­sand können Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. In jedem Newslet­ter findet sich dazu ein entspre­chen­der Link.

6. Kontakt­for­mu­lar

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung:

Die von Ihnen einge­ge­be­nen Daten werden zum Zweck der indi­vi­du­el­len Kommu­ni­ka­tion mit Ihnen gespei­chert. Hier­für ist die Angabe einer vali­den E-Mail-Adresse, Ihres Namens sowie Ihrer Mittei­lung erfor­der­lich. Die Angabe weite­rer Daten ist opti­o­nal. Durch Bereit­stel­lung des Kontakt­for­mu­lars ermög­li­chen wir eine unkom­pli­zierte Kontakt­auf­nahme. Ihre gemach­ten Anga­ben wer-den zum Zwecke der Bear­bei­tung der Anfrage sowie für mögli­che Anschluss­fra­gen gespei­chert.

Rechts­grund­lage:

Die Vera­r­bei­tung der bei der Erfass­ten Daten erfolgt im Rahmen unse­rer Aufga­ben­er­fül­lung gemäß Art. 4 Abs. 1 BayDSG in Verbin­dung mit dem HKaG und u.U. bezüg­lich der Anbah­nung, Durch­füh­rung oder Been­di­gung eines Vertrags­ver­hält­nis­ses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfän­ger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. Auftrags­ver­a­r­bei­ter.

Dritt­landtrans­fer:

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Spei­cher­dauer:

Sofern es zu einem Vertrags­ver­hält­nis kommt, unter­lie­gen wir gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­fris­ten und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fris­ten.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Die Bereit­stel­lung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag­lich vorge­schrie­ben. Aller­dings ist ohne die Angabe eine Bear­bei­tung der Anfrage nicht möglich.

7. Elek­tro­ni­sche Kommu­ni­ka­tion per E-Mail

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung:

Im Rahmen der Erfül­lung ihrer Aufgabe steht die Baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer mit inter­es­sier­ten Parteien über elek­tro­ni­sche Kommu­ni­ka­tion per E-Mail in Kontakt. Dabei werden perso­nen­be­zo­gene Daten, insb. E-Mail­adres­sen, Namen und Nach­rich­ten­in­halt, vera­r­bei­tet.

Rechts­grund­lage:

Die Vera­r­bei­tung der bei der Regis­trie­rung einge­ge­be­nen Daten erfolgt im Rahmen unse­rer Aufga-bener­fül­lung gemäß Art. 4 Abs. 1 BayDSG in Verbin­dung mit dem HKaG, ggf. aufgrund der Anbah-nung, Durch­füh­rung oder Been­di­gung eines Vertrags­ver­hält­nis­ses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder aufgrund gesetz­li­cher Vorga­ben gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Empfän­ger:

Inner­halb der Kammer erhal­ten nur dieje­ni­gen Perso­nen Ihre Daten, die diese für den Kontakt mit Ihnen benö­ti­gen oder die aufgrund recht­li­cher Vorga­ben oder tech­ni­scher Erfor­der­nisse Zugriff darauf haben müssen. Dies können auch einge­setzte tech­ni­sche Dienst­leis­ter sein.

Dritt­landtrans­fer:

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Spei­cher­dauer:

Wir vera­r­bei­ten und spei­chern Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten solange dies für die Erfül­lung unse­rer Aufgabe oder aufgrund von vertrag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich ist. Sind die Daten dafür nicht mehr erfor­der­lich, werden diese regel­mä­ßig gelöscht.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Die Bereit­stel­lung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag­lich vorge-schrie­ben. Aller­dings ist ohne die Angabe keine elek­tro­ni­sche Kommu­ni­ka­tion per E-Mail möglich.

8. Bewer­bun­gen

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung:

Über unser Bewer­ber­ma­na­ge­ment Tool können Sie Ihre Bewer­bung online an die baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer über­mit­teln. Die von Ihnen zur Verfü­gung gestell­ten Daten werden wir ausschließ­lich zur Bewer­tung der fach­li­chen Eignung und zur Kontakt­auf­nahme mit Ihnen vera­r­bei­ten.

Rechts­grund­lage:

Die Vera­r­bei­tung erfolgt zur Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses, d.h. im Rahmen der Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men, die auf Ihre Anfrage hin erfol­gen.
Eine gege­be­nen­falls gewünschte Berück­sich­ti­gung Ihrer Bewer­bung für andere rele­vante vakante Posi­ti­o­nen erfolgt auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung.

Empfän­ger:

Wir nutzen für unse­ren Bewer­bungs­pro­zess eine Bewer­bungs­ma­na­ge­ment­soft­ware, mit deren Hilfe wir den Bewer­bungs­pro­zess und die Stel­le­n­aus­schrei­bun­gen verwal­ten können. Inner­halb der Unter­neh­men erhal­ten dieje­ni­gen Stel­len Zugriff auf ihre Daten, die diese zur Erfül­lung der (vor)vertrag­li­chen, gesetz­li­chen und aufsichts­recht­li­chen Pflich­ten benö­ti­gen.
Mit ggf. Zugriff erhal­ten­den tech­ni­schen Dienst­leis­ter haben wir Auftrags­ver­a­r­bei­tungs­ver­träge abge­schlos­sen.

Dritt­landtrans­fer:

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Spei­cher­dauer:

Im Falle einer Ableh­nung Ihrer Bewer­bung erfolgt die Löschung sechs Monate nach Bekannt­gabe der Entschei­dung.
Sofern es zu einem Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis kommt, werden die Bewer­bungs­un­ter­la­gen mindes­tens für die Dauer der Tätig­keit bei uns gespei­chert.
Bei Einwil­li­gung zur weite­ren Verwen­dung für andere rele­vante vakante Posi­ti­o­nen findet eine Spei­che­rung bis auf Wider­ruf oder längs­tens zwei Jahre statt.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Die Bereit­stel­lung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag­lich vorge­schrie­ben. Aller­dings ist ohne die Bereit­stel­lung eine Bear­bei­tung der Bewer­bung nicht möglich.

9. MFA-Ausbil­dungs­ver­trag

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung

Auf den Websei­ten der BLÄK lässt sich über ein Formu­lar ein Ausbil­dungs­ver­trag für Medi­zi­ni­sche Fach­an­ge­stellte ausfül­len und ausdru­cken. Dabei werden während des Ausfül­lens keine Daten auf dem Server gespei­chert. Der Benut­zer kann jeder­zeit einen teil­aus­ge­füll­ten Vertrag lokal auf seinem Rech­ner spei­chern und wieder in das Formu­lar laden. Nach dem Ausdru­cken wird ein Teil der einge­ge­be­nen Daten verschlüs­selt auf dem Server der BLÄK gespei­chert. Das Token zum Entsch­lüs­seln der Daten ist im ausge­druck­ten Vertrag in einem Barcode abge­legt. Erst der einge­sandte schrift­li­che Vertrag stellt der BLÄK das Token zur Verfü­gung, um die Daten zu Entsch­lüs­seln und in das Verwal­tungs­sys­tem zu spei­chern.

Rechts­grund­lage:

Die Vera­r­bei­tung der bei der Regis­trie­rung einge­ge­be­nen Daten erfolgt im Rahmen unse­rer Aufga­ben­er­fül­lung gemäß Art. 4 Abs. 1 BayDSG in Verbin­dung mit dem HKaG.

Empfän­ger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienst­leis­ter, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Website als Auftrags­ver­a­r­bei­ter tätig werden.

Dritt­landtrans­fer:

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Spei­cher­dauer:

Wir vera­r­bei­ten und spei­chern Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten solange dies für die Erfül­lung unse­rer Aufgabe oder aufgrund von vertrag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich ist. Sind die Daten dafür nicht mehr erfor­der­lich, werden diese regel­mä­ßig gelöscht.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig aufgrund einer Einwil­li­gung gegen­über dem Ausbil­dungs­ver­ant­wort­li­chen, der die Daten eingibt.

10. Cookies

Wie viele andere Websei­ten verwen­den wir auch so genannte „Coo­kies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Endge­rät (Laptop, Tablet, Smart­phone o.ä.) gespei­chert werden, wenn Sie unsere Webseite besu­chen.

Sie können einzelne Cookies oder den gesam­ten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhal­ten Sie Infor­ma­ti­o­nen und Anlei­tun­gen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Spei­che­rung vorab blockiert werden können. Je nach Anbie­ter Ihres Brow­sers finden Sie die notwen­di­gen Infor­ma­ti­o­nen unter den nach­fol­gen­den Links:

Spei­cher­dauer und einge­setzte Cookies:

Einzel­hei­ten zu den verwen­de­ten Cookies und der Spei­cher­dauer finden Sie in den Cookie- und Opt-out Hinwei­sen.

Tech­nisch notwen­dige Cookies

Art und Zweck der Vera­r­bei­tung:

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzer­freund­li­cher zu gestal­ten. Einige Elemente unse-rer Inter­netseite erfor­dern es, dass der aufru­fende Brow­ser auch nach einem Seiten­wech­sel iden-tifi­ziert werden kann.

Der Zweck der Verwen­dung tech­nisch notwen­di­ger Cookies ist, die Nutzung von Websi­tes für die Nutzer zu verein­fa­chen. Einige Funk­ti­o­nen unse­rer Inter­netseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht ange­bo­ten werden. Für diese ist es erfor­der­lich, dass der Brow­ser auch nach einem Seiten­wech­sel wieder­er­kannt wird.

Rechts­grund­lage und berech­tig­tes Inter­esse:

Die Vera­r­bei­tung der durch tech­nisch notwen­dige Cookies erfass­ten Daten erfolgt im Rahmen un-serer Aufga­ben­er­fül­lung gemäß Art. 4 Abs. 1 BayDSG in Verbin­dung mit dem HKaG.

Empfän­ger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienst­leis­ter, die für den Betrieb und die Wartung unse-rer Website als Auftrags­ver­a­r­bei­ter tätig werden.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Die Bereit­stel­lung der vorge­nann­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag-lich vorge­schrie­ben. Ohne diese Daten sind jedoch der Dienst und die Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer Website nicht gewähr­leis­tet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfüg­bar oder einge­schränkt sein.

Wider­spruch:

Lesen Sie dazu die Infor­ma­ti­o­nen über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO weiter unten. Cookies können wie oben beschrei­ben durch Sie selbst gelöscht werden.

Tech­nisch nicht notwen­dige Cookies

Des Weite­ren setzen wir Cookies ein, um das Ange­bot auf unse­rer Website besser auf die Inter­es­sen unse­rer Besu­cher abzu­stim­men oder auf Basis statis­ti­scher Auswer­tun­gen allge­mein zu verbes­sern.

Welche Anbie­ter Cookies setzen, entneh­men Sie bitte den unten aufge­führ­ten Infor­ma­ti­o­nen zu den einge­setz­ten Darstel­lungs-, Tracking-, Remar­ke­ting- und Webana­lyse-Tech­no­lo­gien.

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für diese Vera­r­bei­tun­gen ist jeweils Ihre Einwil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfän­ger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienst­leis­ter, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Website als Auftrags­ver­a­r­bei­ter tätig werden.
Weitere Empfän­ger entneh­men Sie bitte den unten aufge­führ­ten Infor­ma­ti­o­nen zu den einge­setz­ten Tools.

Dritt­landtrans­fer:

Infor­ma­ti­o­nen hierzu entneh­men Sie bitte aus den Auflis­tun­gen der einzel­nen Darstel­lungs-, Tracking-, Remar­ke­ting- und Webana­lyse-Anbie­tern.

Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich:

Natür­lich können Sie unsere Website grund­sätz­lich auch ohne Cookies betrach­ten. Webbrow­ser sind regel­mä­ßig so einge­stellt, dass sie Cookies akzep­tie­ren. Im Allge­mei­nen können Sie die Ver-wendung von Cookies jeder­zeit über die Einstel­lun­gen Ihres Brow­sers deak­ti­vie­ren (siehe Wider­ruf der Einwil­li­gung).

Bitte beach­ten Sie, dass einzelne Funk­ti­o­nen unse­rer Website mögli­cher­weise nicht funk­tio­nie­ren, wenn Sie die Verwen­dung von Cookies deak­ti­viert haben.

Wider­ruf der Einwil­li­gung:

Sie können Ihre Einwil­li­gung jeder­zeit über unser Cookie-Consent-Tool auf der Cookie- und Opt-out Hinweis­seite wider­ru­fen oder ändern. Zudem können Cookies wie oben beschrie­ben durch Sie selbst gelöscht werden.

Profi­ling:

Inwie­fern wir das Verhal­ten von Websi­te­be­su­chern mit pseud­ony­mi­sier­ten Nutzer­pro­fi­len analy­sie­ren, entneh­men Sie bitte den unten aufge­führ­ten Infor­ma­ti­o­nen zu den einge­setz­ten Tools

11. Auf der Seite einge­setzte Drit­t­an­bieter­tool

Matomo

Soweit Sie ihre Einwil­li­gung gege­ben haben, wird auf dieser Website Matomo (vormals Piwik) einge­setzt, eine Open-Source-Soft­ware zur statis­ti­schen Auswer­tung von Besu­cher­zu­grif­fen.

Die Verwen­dung von Matomo erfolgt zu dem Zweck, die Quali­tät unse­rer Website und ihre Inhalte zu verbes­sern. Dadurch erfah­ren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Ange­bot stetig opti­mie­ren.

Matomo setzt Cookies (kleine Text­da­teien) auf Ihrem Endge­rät, mit dem Ihr Brow­ser wieder­er­kannt werden kann.

Durch die Anony­mi­sie­rung der IP-Adresse um drei Stel­len tragen wir dem Inter­esse des Websei-tenbe­su­chers am Schutz perso­nen­be­zo­ge­ner Daten Rech­nung. Die Daten werden nicht dazu ge-nutzt, den Nutzer der Website persön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren und werden nicht mit ande­ren Daten zusam­men­ge­führt. Die durch das Cookie erzeug­ten Infor­ma­ti­o­nen über Ihre Benut­zung dieser Webseite werden nicht an Dritte weiter­ge­ge­ben.

Mehr Infor­ma­ti­o­nen zu den gesetz­ten Cookies und der Spei­cher­dauer finden Sie in unse­ren ausführ­li­chen Cookie­hin­wei­sen: blaek.de/seiten­in­for­ma­tion/cookies

Die Daten werden ausschließ­lich in der EU vera­r­bei­tet.

Wider­ruf der Einwil­li­gung:

Sie können Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung und Auswer­tung Ihrer Daten durch Matomo jeder­zeit über den unten aufge­führ­ten Link wider­ru­fen. Es wird dann ein soge­nann­tes Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät gespei­chert, das zwei Jahre Gültig­keit hat. Es hat zur Folge, dass Matomo keiner­lei Sitzungs­da­ten erhebt. Beach­ten Sie aller­dings, dass das Opt-Out-Cookie gelöscht wird, wenn Sie alle Cookies löschen.

Nähere Infor­ma­ti­o­nen zu den Privat­sphäre-Einstel­lun­gen der Matomo Soft­ware finden Sie unter folgen­dem Link: matomo.org/docs/privacy.

Sie können die Verwen­dung von Cookies auch durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Brow­ser Soft­ware verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­ti­o­nen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können.

12. SSL-Verschlüs­se­lung

Um die Sicher­heit Ihrer Daten bei der Über­tra­gung zu schüt­zen, verwen­den wir dem aktu­el­len Stand der Tech­nik entspre­chende Verschlüs­se­lungs­ver­fah­ren (z. B. SSL) über HTTPS.

13. Links und Verweise

Die Baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer ist nur für die „eige­nen Inhalte“, die sie zur Nutzung bereithält, verant­wort­lich.

Von diesen eige­nen Inhal­ten sind Quer­ver­weise („Links“) auf Websei­ten ande­rer Anbie­ter zu unter­schei­den. Der als „Link“ gekenn­zeich­nete Quer­ver­weis ermög­licht Zugang zu „frem­den Inhal­ten“. Durch den Quer­ver­weis vermit­telt die BLÄK ledig­lich den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte. Für diese „frem­den“ Inhalte ist sie nicht verant­wort­lich, da sie die Über­mitt­lung der Infor­ma­tion nicht veran­lasst, den Adres­sa­ten der über­mit­tel­ten Infor­ma­tion nicht auswählt und die über­mit­tel­ten Infor­ma­ti­o­nen auch nicht ausge­wählt oder verän­dert hat. Auch eine auto­ma­ti­sche kurz­zei­tige Zwischen­spei­che­rung dieser „frem­den Infor­ma­ti­o­nen“ erfolgt aufgrund der gewähl­ten Aufruf- und Verlin­kungs­me­tho­dik nicht, so dass sich auch dadurch keine Verant­wort­lich­keit für diese frem­den Inhalte ergibt.

Bei der erst­ma­li­gen Verknüp­fung mit diesen Inter­ne­t­an­ge­bo­ten hat die BLÄK den frem­den Inhalt jedoch darauf­hin über­prüft, ob durch ihn eine mögli­che zivil­recht­li­che oder straf­recht­li­che Verant­wort­lich­keit ausge­löst wird.

Für ille­gale, fehler­hafte oder unvoll­stän­dige Inhalte und insbe­son­dere für Schä­den, die aus der Nutzung oder Nicht­nut­zung von Infor­ma­ti­o­nen Drit­ter oder durch deren Vera­r­bei­tun­gen entste­hen, haftet allein der jewei­lige Anbie­ter der Seite, auf welche verwie­sen wurde.

14. Social Media

LINKE­DIN

I. Verant­wort­li­che

Bei der Daten­ver­a­r­bei­tung beim Betrieb der Kammer­seite auf Linke­dIn sind wir gemein­sam verant­wort­lich iSd DSGVO mit:
Linke­dIn Ireland Unlimi­ted Company
70 Sir John Roger­son’s Quay, Dublin 2
Dublin D02r296, Ireland

Bitte beach­ten Sie, dass wir trotz der gemein­sa­men Verant­wort­lich­keit mit Linke­dIn nicht voll­um­fäng­lich Einfluss auf die Daten­ver­a­r­bei­tungs­vor­gänge von Linke­dIn haben.
Der Vertrag zur gemein­sa­men Verant­wort­lich­keit ist abruf­bar unter: legal.linke­din.com/pages-joint-control­ler-adden­dum.

II. Zweck und Rechts­grund­lage
Wir unter­hal­ten dieses Linke­dIn-Profil der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer, um Sie zu infor­mie­ren, uns und unsere Veran­stal­tun­gen vorzu­stel­len und um mit Ihnen kommu­ni­zie­ren zu können.
Wenn Sie unse­rer Linke­dIn-Seite folgen oder inter­a­gie­ren, werden Sie dadurch für uns und andere Perso­nen erkenn­bar und iden­ti­fi­zier­bar.
Als Betrei­ber des Linke­dIn-Profils nutzen wir die Profil­sei­te­n­ana­ly­sen, die uns von Linke­dIn bereit­ge­stellt werden. Diese helfen uns, Ihre Inter­es­sen besser zu verste­hen und unsere Ziel­gruppe besser errei­chen zu können. Damit können wir gezielt inter­es­sen­ba­sierte Werbung schal­ten und auf unse­rer Webseite rele­vante Inhalte bereit­stel­len.
Da wir hier­über aggre­gierte Daten von Linke­dIn (z.B. Analy­se­da­ten zu Besu­chern, Updates, Follo­wern etc.) erhal­ten, können wir diese Daten keinem bestimm­ten Besu­cher unse­rer Seite zuord­nen.
Die von Linke­dIn erho­be­nen Daten nutzt Linke­dIn ferner selbst für Markt­for­schungs- und Werbezwe­cke, also insbe­son­dere, um Ihr Verhal­ten zu analy­sie­ren, um Nutzer­pro­file zu erstel­len und um perso­na­li­sierte Werbung (auch im Auftrag von Drit­ten) bereit­zu­stel­len.
Die Baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer hat auf diese Ausge­stal­tung keine Einfluss­mög­lich­kei­ten.
Damit uns Linke­dIn unter ande­rem aggre­gierte Daten bereit­stel­len kann, spei­chert Linke­dIn auf Ihren Endge­rä­ten, mit denen Sie die Unter­neh­mens­seite aufru­fen, Cookies. Diese Cookies sind kleine Text­da­teien, die einen eindeu­ti­gen Benut­zer­code enthal­ten. Es kommen sowohl daue­r­hafte als auch Sitzungs-Cookies zum Einsatz. Soweit wir wissen, nutzt Linke­dIn die durch die Cookies erho­be­nen Daten, um Ihnen Werbung bereit­zu­stel­len und um dies auch Werbe­part­nern von Linke­dIn zu ermög­li­chen.
Weitere Infor­ma­ti­o­nen zum Einsatz von Cookies durch Linke­dIn finden Sie unter: Cookie Policy | Linke­dIn.
Weitere Infor­ma­ti­o­nen zur Daten­ver­a­r­bei­tung durch Linke­dIn können Sie der Daten­schutz­richt­li­nie von Linke­dIn entneh­men: Linke­dIn Daten­schutz­richt­li­nie.
Dort finden Sie auch Infor­ma­ti­o­nen zu Einstel­lungs­op­ti­o­nen und wie Sie Linke­dIn kontak­tie­ren können.
Die Vera­r­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Ausnahme des Trackings durch Linke­dIn gem. Art. 4 Abs. 1 BayDSG bezüg­lich einer effek­ti­ven Kommu­ni­ka­tion und Inter­ak­tion mit Ihnen als Nutzer sowie einer opti­mier­ten Präsen­ta­tion der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer zu Zwecken der Öffent­lich­keits­a­r­beit. Eine Vera­r­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zum Zweck der der Nutzung der Social-Media Platt­form erfor­der­lich.
Wir weisen darauf hin, dass für das Tracking durch Linke­dIn Ihre Einwil­li­gung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO erfor­der­lich ist. Um ein Tracking zu vermei­den, können die Cookie-Einstel­lun­gen auf den Brow­ser ledig­lich auf die notwen­di­gen Cookies beschränkt werden.
I. Empfän­ger der Daten
Empfän­ger sind tech­ni­sche Dienst­leis­ter.
Sämt­li­che Dienst­leis­ter sind vertrag­lich dazu verpflich­tet, Ihre Daten vertrau­lich zu behan­deln.
II. Dritt­lands Trans­fer
Eine Vera­r­bei­tung findet auch außer­halb der EU, nament­lich in den USA, statt. Es beste­hen Garan­tien in Form von abge­schlos­se­nen Stan­dard­ver­trags­klau­seln. Die Stan­dard­ver­trags­klau­seln können hier einge­se­hen werden: de.linke­din.com/legal/l/eu.sccs
III. Spei­cher­dauer
Die unmit­tel­bar von uns über das Kammer­pro­fil erfass­ten Daten werden von unse­ren Syste­men gelöscht, sobald der Zweck für Ihre Spei­che­rung entfällt.
Auf die Spei­cher­dauer Ihrer Daten, die von den Betrei­bern von Linke­dIn zu eige­nen Zwecken gespei­chert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzel­hei­ten dazu infor­mie­ren Sie sich bitte direkt bei den Betrei­bern von Linke­dIn (z. B. in der Daten­schut­z­er­klä­rung, siehe oben).
IV. Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich
Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig.
V. Wider­spruch
Lesen Sie dazu die Infor­ma­ti­o­nen über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO weiter unten.

**Face­book, Insta­gram

III. Verant­wort­li­che

Bei der Daten­ver­a­r­bei­tung beim Betrieb der Kammer­seite auf Face­book und Insta­gram sind wir gemein­sam verant­wort­lich iSd DSGVO mit:
Meta Plat­forms Ireland Ltd.,
4 Grand Canal Square,
Dublin 2, Irland
Bitte beach­ten Sie, dass wir trotz der gemein­sa­men Verant­wort­lich­keit mit Meta Plat­forms nicht voll­um­fäng­lich Einfluss auf die Daten­ver­a­r­bei­tungs­vor­gänge von Meta Plat­forms haben.
Der Vertrag zur gemein­sa­men Verant­wort­lich­keit ist abruf­bar unter: face­book.com/legal/control­ler_adden­dum

IV. Zweck und Rechts­grund­lage
Wir unter­hal­ten ein Face­book und Insta­gram-Profil der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer, um Sie zu infor­mie­ren, uns und unsere Veran­stal­tun­gen vorzu­stel­len und um mit Ihnen kommu­ni­zie­ren zu können.
Wenn Sie unse­rer Face­book/Insta­gram-Seite folgen oder inter­a­gie­ren, werden Sie dadurch für uns und andere Perso­nen erkenn­bar und iden­ti­fi­zier­bar.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Face­book/Insta­gram-Seite und ihre Funk­ti­o­nen in eige­ner Verant­wor­tung nutzen. Dies gilt insbe­son­dere für die inter­ak­ti­ven Funk­ti­o­nen (zum Beispiel Kommen­tie­ren, Teilen, Liken). Meta vera­r­bei­tet perso­nen­be­zo­gene Daten zu Ihrem Account, Ihrer IP-Adresse wie auch zu Ihren einge­setz­ten Endge­rä­ten; Cookies werden für die Daten­er­fas­sung einge­setzt. Hier handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihren Endge­rä­ten abge­legt werden. Welche Infor­ma­ti­o­nen Meta erhält und wie diese verwen­det werden, beschreibt Meta in allge­mei­ner Form in seinen Daten­ver­wen­dungs­richt­li­nien. Dort finden Sie auch Infor­ma­ti­o­nen über Kontakt­mög­lich­kei­ten zu Meta, den Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten sowie zu den Einstell­mög­lich­kei­ten für Werbe­an­zei­gen. Die voll­stän­di­gen Daten­richt­li­nien von Meta finden Sie bezüg­lich Face­book hier: de-de.face­book.com/privacy/policy und bezüg­lich Insta­gram hier: insta­gram.com/about/legal/privacy
Die Infor­ma­ti­o­nen können von Meta verwen­det werden, um uns als Betrei­ber der acebook/Insta­gram-Seiten statis­ti­sche Infor­ma­ti­o­nen wie etwa Geschlech­ter- und Alters­ver­tei­lung über die Inan­spruch­nahme der Face­book/Insta­gram-Seite zur Verfü­gung zu stel­len. Darüber hinaus kann Meta Ihnen entspre­chend Ihren Präfe­ren­zen weiter­ge­hende Infor­ma­ti­o­nen oder Werbe­an­zei­gen anzei­gen. Nähere Infor­ma­ti­o­nen hierzu stellt Meta unter folgen­dem Link zur Verfü­gung: face­book.com/legal/terms/page_control­ler_adden­dum.
Beim Zugriff auf eine Face­book/Insta­gram-Seite wird, die Ihrem Endge­rät zuge­teilte IP-Adresse an Meta über­mit­telt. Laut Meta wird die IP-Adresse anony­mi­siert gespei­chert und nach 90 Tagen gelöscht. Meta spei­chert darüber hinaus Infor­ma­ti­o­nen über die Endge­räte seiner Nutzer (zum Beispiel im Rahmen der Funk­tion „Anmel­de­be­nach­rich­ti­gung“); gege­be­nen­falls ist Meta damit eine Zuord­nung von IP-Adres­sen zu einzel­nen Nutzern möglich.
Wenn Sie als Nutzer aktu­ell bei Face­book/Insta­gram ange­mel­det sind, wird ein Cookie mit Ihrer Face­book/Insta­gram-Kennung gesetzt. Auf diesem Weg kann Meta nach­zu­voll­zie­hen, dass Sie diese Seite aufge­sucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle ande­ren Face­book/Insta­gram-Seiten. Über in Websi­tes einge­bun­dene Face­book/Insta­gram-Buttons ist es Face­book möglich, Ihre Besu­che auf diesen Websi­tes zu erfas­sen und Ihrem Face­book/Insta­gram-Profil zuzu­ord­nen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zuge­schnit­ten ange­bo­ten werden.
Im Fall, dass Sie dies vermei­den wollen, soll­ten Sie sich bei Face­book/Insta­gram abmel­den bzw. die Funk­tion „ange­mel­det blei­ben” deak­ti­vie­ren, die auf Ihrem Gerät vorhan­de­nen Cookies löschen und Ihren Brow­ser been­den und neu star­ten. Auf diese Weise werden Face­book-Infor­ma­ti­o­nen, über die Sie unmit­tel­bar iden­ti­fi­ziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Face­book/Insta­gram-Seite nutzen, ohne dass Ihre Face­book-Kennung offen­bart wird. Wenn Sie auf inter­ak­tive Funk­ti­o­nen der Seite zugrei­fen (Gefällt mir, Kommen­tie­ren, Teilen, Nach­rich­ten etc.), erscheint eine Face­book-Anmel­de­maske. Nach einer etwai­gen Anmel­dung sind Sie für Meta erneut als bestimm­ter Nutzer erkenn­bar. Alter­na­tiv können Sie für den Besuch unse­rer Face­book/Insta­gram-Seite einen ande­ren Brow­ser als üblich verwen­den.
Infor­ma­ti­o­nen dazu, wie Sie über Sie vorhan­dene Infor­ma­ti­o­nen verwal­ten oder löschen können, finden Sie auf folgen­den Face­book Support-Seiten: de-de.face­book.com/about/privacy

In welcher Weise Meta die Daten aus dem Besuch von Face­book/Insta­gram-Seiten für eigene Zwecke verwen­det, in welchem Umfang Akti­vi­tä­ten auf der Face­book/Insta­gram, -Seite einzel­nen Nutzern zuge­ord­net werden, wie lange Meta diese Daten spei­chert und ob Daten aus einem Besuch der Face­book/Insta­gram-Seite an Dritte weiter­ge­ge­ben werden, wird von Meta nicht abschlie­ßend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.
Die Vera­r­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Ausnahme des Trackings durch Meta erfolgt gem. Art. 4 Abs. 1 BayDSG bezüg­lich einer effek­ti­ven Kommu­ni­ka­tion und Inter­ak­tion mit Ihnen als Nutzer sowie einer opti­mier­ten Präsen­ta­tion der baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer zu Zwecken der Öffent­lich­keits­a­r­beit. Eine Vera­r­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zum Zweck der der Nutzung der Social-Media Platt­form erfor­der­lich.
Wir weisen darauf hin, dass für das Tracking durch Meta Ihre Einwil­li­gung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO erfor­der­lich ist. Um ein Tracking zu vermei­den, können die Cookie-Einstel­lun­gen auf den Brow­ser ledig­lich auf die notwen­di­gen Cookies beschränkt werden.
VI. Empfän­ger der Daten
Empfän­ger sind tech­ni­sche Dienst­leis­ter.
Sämt­li­che Dienst­leis­ter sind vertrag­lich dazu verpflich­tet, Ihre Daten vertrau­lich zu behan­deln.
VII. Dritt­lands Trans­fer
Eine Vera­r­bei­tung findet auch außer­halb der EU, nament­lich in den USA, statt. Es beste­hen Garan­tien in Form von abge­schlos­se­nen Stan­dard­ver­trags­klau­seln. Die Stan­dard­ver­trags­klau­seln können hier einge­se­hen werden: unter folgen­dem Link abru­fen: face­book.com/help/566994660333381/?helpref=search&query=Stan­dard­ver­trags­klau­seln%20&search_session_id=fc9845e203c7c994b8c270b7678d9bd3&sr=0.
VIII. Spei­cher­dauer
Die unmit­tel­bar von uns über das Kammer­pro­fil erfass­ten Daten werden von unse­ren Syste­men gelöscht, sobald der Zweck für Ihre Spei­che­rung entfällt.
Auf die Spei­cher­dauer Ihrer Daten, die von den Betrei­bern von Meta zu eige­nen Zwecken gespei­chert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzel­hei­ten dazu infor­mie­ren Sie sich bitte direkt bei den Betrei­bern von Meta (z. B. in der Daten­schut­z­er­klä­rung, siehe oben).
IX. Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich
Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig.
X. Wider­spruch
Lesen Sie dazu die Infor­ma­ti­o­nen über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO weiter unten.

X (vormals Twit­ter)

V. Verant­wort­li­che

Bei der Daten­ver­a­r­bei­tung beim Betrieb der Kammer­seite auf Twit­ter sind wir gemein­sam verant­wort­lich iSd DSGVO mit:
Wir nutzen die tech­ni­sche Platt­form und die Dienste der Twit­ter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Fran­cisco, CA 94103 U.S.A. zurück. Verant­wort­lich für die Daten­ver­a­r­bei­tung von außer­halb der Verei­nig­ten Staa­ten leben­den Perso­nen ist die Twit­ter Inter­na­ti­o­nal Company, One Cumber­land Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier ange­bo­te­nen Twit­ter-Kurz­nach­rich­ten­dienst und dessen Funk­ti­o­nen in eige­ner Verant­wor­tung nutzen. Dies gilt insbe­son­dere für die Nutzung der inter­ak­ti­ven Funk­ti­o­nen (zum Beispiel Teilen oder Bewer­ten).
Anga­ben darüber, welche Daten durch Twit­ter vera­r­bei­tet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Daten­schut­z­er­klä­rung von Twit­ter: twit­ter.com/de/privacy

VI. Zweck und Rechts­grund­lage
Die durch die Cookies gesam­mel­ten Infor­ma­ti­o­nen dieses Anbie­ters werden im Regel­fall an einen Server in den USA gesandt und dort gespei­chert. Im Fall der Über­tra­gung der Daten in die USA wird die Daten­über­mitt­lung auf das Vorlie­gen von Stan­dard­ver­trags­klau­seln gestützt.
Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twit­ter vera­r­bei­te­ten Daten, die Art der Vera­r­bei­tung und Nutzung oder die Weiter­gabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie inso­weit keine effek­ti­ven Kontroll­mög­lich­kei­ten. Mit der Verwen­dung von Twit­ter werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten von der Twit­ter Inc. erfasst, über­tra­gen, gespei­chert, offen­ge­legt und verwen­det und dabei unab­hän­gig von Ihrem Wohn­sitz in die Verei­nig­ten Staa­ten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twit­ter Inc. geschäft­lich tätig wird, über­tra­gen und dort gespei­chert und genutzt. Twit­ter vera­r­bei­tet dabei zum einen Ihre frei­wil­lig einge­ge­be­nen Daten wie Name und Nutzer­name, E-Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer oder die Kontakte Ihres Adress­bu­ches, wenn Sie dieses hoch­la­den oder synchro­ni­sie­ren. Zum ande­ren wertet Twit­ter aber auch die von Ihnen geteil­ten Inhalte darauf­hin aus, an welchen Themen Sie inter­es­siert sind, spei­chert und vera­r­bei­tet vertrau­li­che Nach­rich­ten, die Sie direkt an andere Nutze­rIn­nen schi­cken und kann Ihren Stand­ort anhand von GPS-Daten, Infor­ma­ti­o­nen zu Draht­los­netz­wer­ken oder über Ihre IP-Adresse bestim­men, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukom­men zu lassen.
Zur Auswer­tung benutzt die Twit­ter Inc. unter Umstän­den Analyse-Tools wie Twit­ter- oder Google-Analy­tics. Wir haben keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twit­ter Inc. und wurden über einen solchen poten­ti­el­len Einsatz auch nicht infor­miert. Soll­ten Tools dieser Art von der Twit­ter Inc. für unse­ren Account einge­setzt werden, haben wir dies weder in Auftrag gege­ben, noch abge­seg­net oder sonst in irgend­ei­ner Art unter­stützt. Auch werden uns die bei der Analyse gewon­ne­nen Daten nicht zur Verfü­gung gestellt. Ledig­lich bestimmte, nicht-perso­nen­be­zo­gene Infor­ma­ti­o­nen über die Tweet-Akti­vi­tät, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimm­ten Tweet, sind uns über ihren Account einseh­bar. Über­dies haben wir keine Möglich­keit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem Twit­ter-Account zu verhin­dern oder abzu­stel­len.
Schließ­lich erhält Twit­ter auch Infor­ma­ti­o­nen, wenn Sie zum Beispiel Inhalte anse­hen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen soge­nannte „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Brow­ser­typ, das Betriebs­sys­tem, Infor­ma­ti­o­nen zu der zuvor aufge­ru­fe­nen Website und den von Ihnen aufge­ru­fe­nen Seiten, Ihrem Stand­ort, Ihrem Mobil­funk­an­bie­ter, dem von Ihnen genutz­ten Endge­rät (einschließ­lich Geräte-ID und Anwen­dungs-ID), die von Ihnen verwen­de­ten Such­be­griffe und Cookie-Infor­ma­ti­o­nen handeln.
Über in Websi­tes einge­bun­dene Twit­ter-Buttons oder -Widgets und die Verwen­dung von Cookies ist es Twit­ter möglich, Ihre Besu­che auf diesen Websi­tes zu erfas­sen und Ihrem Twit­ter-Profil zuzu­ord­nen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zuge­schnit­ten ange­bo­ten werden. Dadurch, dass es sich bei der Twit­ter Inc. um einen außer­eu­ro­pä­i­schen Anbie­ter handelt, der eine euro­pä­i­sche Nieder­las­sung nur in Irland hat, ist dieser nach eige­ner Lesart nicht an deut­sche Daten­schutz­vor­schrif­ten gebun­den. Dies betrifft zum Beispiel Ihre Rechte auf Auskunft, Sper­rung oder Löschung von Daten oder die Möglich­keit einer Verwen­dung von Nutzungs­da­ten für Werbezwe­cke zu wider­spre­chen.
Möglich­kei­ten, die Vera­r­bei­tung Ihrer Daten zu beschrän­ken, haben Sie bei den allge­mei­nen Einstel­lun­gen Ihres Twit­ter-Kontos sowie unter dem Punkt „Daten­schutz und Sicher­heit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobil­ge­rä­ten (Smart­pho­nes, Tablet-Compu­ter) in den dorti­gen Einstell­mög­lich­kei­ten den Zugriff von Twit­ter auf Kontakt- und Kalen­der­da­ten, Fotos, Stand­ort­da­ten etc. beschrän­ken. Dies ist jedoch abhän­gig vom genutz­ten Betriebs­sys­tem.
Weitere Infor­ma­ti­o­nen zu diesen Punk­ten sind auf den folgen­den Twit­ter-Support­sei­ten vorhan­den:
support.twit­ter.com/artic­les/105576#
help.twit­ter.com/de/search?q=daten­schutz
Über die Möglich­keit, eigene Daten bei Twit­ter einse­hen zu können, können Sie sich hier infor­mie­ren: support.twit­ter.com/artic­les/20172711#
Infor­ma­ti­o­nen über die von Twit­ter zu Ihnen gezo­ge­nen Rück­sch­lüsse finden Sie hier: twit­ter.com/settings/your_twit­ter_data
Infor­ma­ti­o­nen zu den vorhan­de­nen Perso­na­li­sie­rungs- und Daten­schutzein­stell­mög­lich­kei­ten finden Sie hier (mit weite­ren Verwei­sen): twit­ter.com/perso­na­li­za­tion
Weiter­hin haben Sie die Möglich­keit, über das Twit­ter-Daten­schutz­for­mu­lar oder die Archi­van­for­de­run­gen Infor­ma­ti­o­nen anzu­for­dern:
support.twit­ter.com/forms/privacy
support.twit­ter.com/artic­les/20170320#
Auch wir vera­r­bei­ten Ihre Daten. Zwar erhe­ben wir selbst keine Daten über ihren Twit­ter-Account. Die von Ihnen bei Twit­ter einge­ge­be­nen Daten, insbe­son­dere Ihr Nutzer­name und die unter Ihrem Account veröf­fent­lich­ten Inhalte, werden von uns aber inso­fern vera­r­bei­tet, als wir Ihre Tweets gege­be­nen­falls re-twee­ten oder auf diese antwor­ten oder auch von uns aus Tweets verfas­sen, die auf Ihren Account verwei­sen. Die von Ihnen frei bei Twit­ter veröf­fent­lich­ten und verbrei­te­ten Daten werden so von uns in unser Ange­bot einbe­zo­gen und unse­ren Follo­wern zugäng­lich gemacht
Die Vera­r­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Ausnahme des Trackings durch Meta erfolgt gem. Art. 4 Abs. 1 BayDSG bezüg­lich einer effek­ti­ven Kommu­ni­ka­tion und Inter­ak­tion mit Ihnen als Nutzer sowie einer opti­mier­ten Präsen­ta­tion der baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer zu Zwecken der Öffent­lich­keits­a­r­beit.
Wir weisen darauf hin, dass für das ein mögli­ches Tracking durch Twit­ter Ihre Einwil­li­gung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO erfor­der­lich ist. Um ein Tracking zu vermei­den, können die Cookie-Einstel­lun­gen auf den Brow­ser ledig­lich auf die notwen­di­gen Cookies beschränkt werden.
XI. Empfän­ger der Daten
Empfän­ger sind tech­ni­sche Dienst­leis­ter.
Sämt­li­che Dienst­leis­ter sind vertrag­lich dazu verpflich­tet, Ihre Daten vertrau­lich zu behan­deln.
XII. Dritt­lands Trans­fer
Eine Vera­r­bei­tung findet auch außer­halb der EU, nament­lich in den USA, statt. Es beste­hen Garan­tien in Form von abge­schlos­se­nen Stan­dard­ver­trags­klau­seln.
XIII. Spei­cher­dauer
Die unmit­tel­bar von uns über das Kammer­pro­fil erfass­ten Daten werden von unse­ren Syste­men gelöscht, sobald der Zweck für Ihre Spei­che­rung entfällt.
Auf die Spei­cher­dauer Ihrer Daten, die von den Betrei­bern von Twit­ter zu eige­nen Zwecken gespei­chert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzel­hei­ten dazu infor­mie­ren Sie sich bitte direkt bei den Betrei­bern von Twit­ter (z. B. in der Daten­schut­z­er­klä­rung, siehe oben).
XIV. Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich
Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig.
XV. Wider­spruch
Lesen Sie dazu die Infor­ma­ti­o­nen über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO weiter unten.

Youtube

VII. Verant­wort­li­che

Bei der Daten­ver­a­r­bei­tung beim Betrieb der Kammer­seite auf Youtube sind wir gemein­sam verant­wort­lich iSd DSGVO mit:
YouTube, welches ein Ange­bot der Google Inc. (1600 Amphi­the­a­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA („Goo­gle“)) ist.

VIII. Zweck und Rechts­grund­lage
Wir unter­hal­ten ein Profil auf der Platt­form YouTube, einem Dienst, der von YouTube, LLC (im Folgen­den „You­Tube“ genannt), einer Toch­ter­ge­sell­schaft von Google, LLC (im Folgen­den „Goo­gle“ genannt), bereit­ge­stellt wird, um in Verbin­dung mit der Öffent­lich­keits­a­r­beit Sie über die Leis­tun­gen und Infor­ma­ti­ons­an­ge­bote der Kammer zu infor­mie­ren. Wir stel­len auch Videos zur Verfü­gung, die über unsere Leis­tun­gen infor­mie­ren, sowie Video­auf­zeich­nun­gen von Konfe­renz­prä­sen­ta­ti­o­nen. Perso­nen­be­zo­gene Daten werden von uns durch die Nutzung der Kommen­ta­r­funk­tion vera­r­bei­tet.
Es gelten die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Google: poli­cies.google.com/privacy?hl=en#intro
Mit der Verwen­dung von YouTube werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten von Google erfasst, über­tra­gen, gespei­chert, offen­ge­legt und verwen­det. Google analy­siert Ihr Nutzer­ver­hal­ten und erstellt, unab­hän­gig, ob Sie einen Google Account besit­zen, ein entspre­chen­des Nutzungs­pro­fil. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zuge­schnit­ten werden.

Die Vera­r­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Ausnahme des Trackings durch Google erfolgt gem. Art. 4 Abs. 1 BayDSG bezüg­lich einer effek­ti­ven Kommu­ni­ka­tion und Inter­ak­tion mit Ihnen als Nutzer sowie einer opti­mier­ten Präsen­ta­tion der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer zu Zwecken der Öffent­lich­keits­a­r­beit.
Wir weisen darauf hin, dass für das ein mögli­ches Tracking durch Google Ihre Einwil­li­gung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO erfor­der­lich ist. Um ein Tracking zu vermei­den, können die Cookie-Einstel­lun­gen auf den Brow­ser ledig­lich auf die notwen­di­gen Cookies beschränkt werden.
XVI. Empfän­ger der Daten
Empfän­ger sind tech­ni­sche Dienst­leis­ter.
Sämt­li­che Dienst­leis­ter sind vertrag­lich dazu verpflich­tet, Ihre Daten vertrau­lich zu behan­deln.
XVII. Dritt­lands Trans­fer
Wir können nicht ausschlie­ßen, dass bei Aufruf unse­res YouTube Kanals ein Dritt­landtrans­fer, z.B. auf Server mit Stand­ort in den USA, erfolgt. Ihr Besuch auf unse­rer Website kann dadurch ggf. von YouTube nach­ver­folgt werden.
XVIII. Spei­cher­dauer
Die unmit­tel­bar von uns über das Kammer­pro­fil erfass­ten Daten werden von unse­ren Syste­men gelöscht, sobald der Zweck für Ihre Spei­che­rung entfällt.
Auf die Spei­cher­dauer Ihrer Daten, die von den Betrei­bern von YouTube zu eige­nen Zwecken gespei­chert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzel­hei­ten dazu infor­mie­ren Sie sich bitte direkt bei den Betrei­bern von Twit­ter (z. B. in der Daten­schut­z­er­klä­rung, siehe oben).
XIX. Bereit­stel­lung vorge­schrie­ben oder erfor­der­lich
Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig.
XX. Wider­spruch
Lesen Sie dazu die Infor­ma­ti­o­nen über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO weiter unten.


Infor­ma­tion über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO

Einzel­fall­be­zo­ge­nes Wider­spruchs­recht
Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion erge­ben, jeder­zeit ge-gen die Vera­r­bei­tung Sie betref­fen­der perso­nen­be­zo­ge­ner Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Daten­ver­a­r­bei­tung auf der Grund­lage einer Inter­es­se­n­ab­wä­gung) erfolgt, Wider­spruch einzu­le­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mung gestütz­tes Profi­ling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Wider­spruch ein, werden wir Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr vera­r­bei­ten, es sei denn, wir können zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Vera­r­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rechte und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Vera­r­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­ansprü­chen.

Empfän­ger eines Wider­spruchs

Baye­ri­sche Landes­ärz­te­kam­mer (BLÄK)
Körper­schaft des öffent­li­chen Rechts
Mühl­baur­straße 16
81677 München
Tele­fon +49 (0)89 4147–0
Fax: +49 (0)89 4147–280
E-Mail: info@blaek.de
www.blaek.de


Ände­rung unse­rer Daten­schutz­be­stim­mun­gen

Wir behal­ten uns vor, diese Daten­schut­z­er­klä­rung anzu­pas­sen, damit sie stets den aktu­el­len recht­li­chen Anfor­de­run­gen entspricht oder um Ände­run­gen unse­rer Leis­tun­gen in der Daten­schut­zer-klärung umzu­set­zen, z.B. bei der Einfüh­rung neuer Services. Für Ihren erneu­ten Besuch gilt dann die neue Daten­schut­z­er­klä­rung.

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up