44 Ärztinnen und Ärzte kandidieren für den Bayerischen Landtag in zwölf Parteien

download_dokumente

Pressemeldung — 30.08.2018

44 Ärztin­nen und Ärzte kandi­die­ren für den Land­tag, genauer gesagt bei der Wahl zum Baye­ri­schen Land­tag am 14. Okto­ber 2018. Das poli­ti­sche Partei­en­spek­trum ist groß, für das diese Ärztin­nen und Ärzte antre­ten. Neben den vier im Baye­ri­schen Land­tag derzeit vertre­te­nen Parteien CSU, SPD, Bünd­nis 90/Die Grünen und Freie Wähler, zählen dazu auch FDP und Linke. Zu den klei­ne­ren Parteien gehö­ren ÖDP, Pira­ten, Bayern­par­tei, „mut“, Partei für Fran­ken, Partei Mensch Umwelt Tier­schutz, Partei für Gesund­heits­for­schung, LKR (Libe­ral-Konser­va­tive Refor­mer) oder V-Partei (Vega­ner), die einen oder mehrere ärzt­li­che Kandi­da­ten aufwei­sen. Somit finden sich auf den offi­zi­el­len Kandi­da­ten­lis­ten bei zwölf von den insge­samt 18 Parteien, die in Bayern Mitte Okto­ber zur Wahl stehen, Medi­zi­ne­rin­nen und Medi­zi­ner.

Die Redak­tion des Baye­ri­schen Ärzte­blatts hat eine Liste der ärzt­li­chen Kandi­da­tin­nen und Kandi­da­ten in Bayern im Inter­net veröf­fent­licht, die bei der Land­tags­wahl im Okto­ber 2018 antre­ten, nach Regie­rungs­be­zir­ken geord­net. Die Liste ist auf der Home­page unter www.blaek.de veröf­fent­licht. Alle zur Wahl zuge­las­se­nen Kandi­da­tin­nen und Kandi­da­ten, die auf den offi­zi­el­len Listen eine ärzt­li­che Berufs­be­zeich­nung führen bzw. der Redak­tion als Ärztin­nen und Ärzte bekannt sind, werden hier aufge­zählt. Die Anga­ben beru­hen auf Infor­ma­ti­o­nen der poli­ti­schen Parteien sowie auf der Inter­net-Bekannt­ma­chung der sieben Baye­ri­schen Regie­rungs­be­zirke.

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up