„Keine Insellösungen im Bereitschaftsdienst“. BLÄK und KVB weisen Kritik der FDP Bayern zurück

download_dokumente

Pressemeldung — 02.02.2018

München, 2. Februar: Als „sach­lich unbe­grün­det und inhalt­lich frag­wür­dig“ bezeich­ne­ten die Spit­zen­ver­tre­ter der baye­ri­schen Ärzte­schaft heute in München die Kritik der FDP Bayern an der Weiter­ent­wick­lung des Ärzt­li­chen Bereit­schafts­diens­tes in Bayern. So hatte der Landes­vor­stand der FDP Bayern gestern in einer Press­e­in­for­ma­tion ein Mora­to­rium der Neustruk­tu­rie­rung des Bereit­schafts­diens­tes der nieder­ge­las­se­nen Ärzte gefor­dert. Diese Forde­rung wird sowohl von der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kam­mer (BLÄK) als auch der Kassen­ärzt­li­chen Verei­ni­gung Bayerns (KVB) deut­lich zurück­ge­wie­sen. Die neue Struk­tur des Bereit­schafts­diens­tes werde von einer brei­ten Mehr­heit der Ärzte­schaft getra­gen und biete viele Vorteile für Ärzte und Pati­en­ten. Zudem würden dadurch die Notauf­nah­men der Klini­ken um minder­schwere Fälle entlas­tet.

Das baye­ri­sche Konzept besteht aus der Einrich­tung von rund 110 zentral gele­ge­nen Bereit­schaft­s­pra­xen sowie einem sepa­ra­ten Fahr­dienst, der die Ärzte zu medi­zi­nisch notwen­di­gen Haus­be­su­chen bei Pati­en­ten bringt. Für die Ärzte, die die Dienste nicht selbst durch­füh­ren können oder wollen, gibt es eine Vermitt­lungs­börse von Poolärz­ten, die bayern­weit Bereit­schafts­dienste über­neh­men. Pati­en­ten erfah­ren über die bundes­weit einheit­li­che und für sie kosten­freie Rufnum­mer 116117, wo die nächst­ge­le­gene Bereit­schaft­s­pra­xis geöff­net hat und welcher Arzt zu einem Haus­be­such kommen kann.

Der Präsi­dent der BLÄK, Dr. Max Kaplan, sagte dazu heute in München: „Wir sehen mit Sorge einen zuneh­men­den Mangel an Haus- und Fach­ärz­ten für die Praxen gerade in länd­li­chen Regi­o­nen. Ein wesent­li­ches Nieder­las­sungs­hin­der­nis war bislang die große Dienst­be­las­tung im Bereit­schafts­dienst, die viele junge Ärztin­nen und Ärzte davon abge­hal­ten hat, in einer Praxis tätig zu werden. Mit der neuen Struk­tur des Ärzt­li­chen Bereit­schafts­diens­tes wird diese Daue­r­be­las­tung für den einzel­nen Arzt deut­lich redu­ziert. Statt mehre­ren Wochen hat er künf­tig nur noch wenige Tage Bereit­schafts­dienst pro Jahr zu leis­ten. Dies ist ein wesent­li­cher Beitrag dazu, künf­tig noch Nach­wuchs für die Praxen zu gewin­nen, um die ärzt­li­che Versor­gung auch im länd­li­chen Raum sicher­stel­len zu können. Hier­für ist – unter Berück­sich­ti­gung der regi­o­na­len Struk­tu­ren – ein bayern­wei­tes Konzept nötig. Die Vorschläge der FDP würden hinge­gen zu klein­tei­li­gen Insel­lö­sun­gen führen, was nicht ziel­füh­rend ist.“

Der Vorstand der KVB, der die Weiter­ent­wick­lung des Bereit­schafts­diens­tes auf der Basis der Vorga­ben des Gesetz­ge­bers sowie der Vertre­ter­ver­samm­lung der KVB umsetzt, sieht eben­falls gute Entwick­lungs­chan­cen: „Wir freuen uns über die posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen aus den Regi­o­nen, in denen die neuen Bereit­schafts­dienst­struk­tu­ren bereits umge­setzt sind. Von den Klini­ken mit Bereit­schaft­s­pra­xen hören wir, dass die Vertei­lung der Dienste gut funk­tio­niert und dass die Notauf­nah­men sich wieder mehr auf die wirk­lich schwe­ren Fälle konzen­trie­ren können. Und die Ärztin­nen und Ärzte im Bereit­schafts­dienst berich­ten, dass der neue Fahr­dienst ihnen mehr Sicher­heit gibt und sie bei ihrer Tätig­keit effek­tiv unter­stüt­zen kann. Wir werden diesen Weg, der bis Jahres­ende abge­schlos­sen sein wird, konse­quent fort­s­et­zen und sind über­zeugt, dass wir den Unken­ru­fen der baye­ri­schen FDP zum Trotz künf­tig auch im bundes­wei­ten Vergleich ein exzel­len­tes System des Ärzt­li­chen Bereit­schafts­diens­tes haben werden“, so der Vorstand der KVB, Dr. Wolf­gang Kromb­holz, Dr. Pedro Schmelz und Dr. Clau­dia Ritter-Rupp.

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up