Informationen zum Thema "Hitzeschutz"

  • Auf dieser Seite macht die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) auf verschiedene Konzepte und Möglichkeiten zum Hitzeschutz aufmerksam.
information

Hitze kann der mensch­li­chen Gesund­heit scha­den

Bedingt durch den Klima­wan­del nimmt die Wahr­schein­lich­keit von mehr­tä­gi­gen Peri­o­den mit unge­wöhn­lich hoher ther­mi­scher Belas­tung bereits seit Jahr­zehn­ten zu. Diese immer öfter auftre­ten­den Hitze­wel­len in Bayern können der Gesund­heit der Menschen im Frei­staat scha­den. Beispiels­weise stel­len hohe Tempe­ra­tu­ren eine Belas­tung für das Herz-Kreis­lauf-System dar. Auch steigt etwa das Risiko kardio­vas­ku­lä­rer und zere­bro­vas­ku­lä­rer Erkran­kun­gen sowie von Nieren­schä­den. Beson­ders gefähr­lich sind Hitze­wel­len für Säug­linge, ältere Menschen, Perso­nen mit chro­ni­schen Herz-, Atem­wegs-, und Niere­n­er­kran­kun­gen sowie für körper­lich schwer arbei­tende Berufs­grup­pen.

Hitze­schutz in Hand­werks­be­trie­ben

Die Bundes­zen­trale für gesund­heit­li­che Aufklä­rung stellt (Hand­werks-)betrie­ben unter der Adresse Klima, Mensch, Gesund­heit zahl­rei­che Infor­ma­ti­o­nen, Info­gra­fi­ken sowie Videos zur Verfü­gung, im Rahmen derer erklärt wird, wie Beschäf­tigte vor Hitze geschützt werden können. Auf der Website der Bundes­zen­trale können zu diesem Thema außer­dem verschie­dene Flyer und Broschü­ren herun­ter­ge­la­den bezie­hungs­weise bestellt werden.

Darüber hinaus infor­miert auch die Berufs­ge­nos­sen­schaft der Bauwirt­schaft auf ihrer Home­page breit über das Thema „hit­ze­be­dingte Erkran­kun­gen am Arbeits­platz“ sowie über tech­ni­sche, orga­ni­sa­to­ri­sche und persön­li­che Gegen­maß­nah­men. Link zu den Hitze­schutz­kon­zep­ten der Berufs­ge­nos­sen­schaft der Bauwirt­schaft

Hitze­schutz­pläne für Praxen

Muster­hit­ze­schutz­plan für Praxen, heraus­ge­ge­ben von der Landes­ärz­te­kam­mer Berlin, der Deut­schen Alli­anz Klima­wan­del und Gesund­heit e.V. (KLUG) sowie der Senats­ver­wal­tung für Wissen­schaft, Gesund­heit, Pflege und Gleich­stel­lung Berlin

Hitzeschutz für Praxen auf einen Blick

Hitzeschutz für Praxen auf einen Blick

Präsen­ta­tion „Hit­ze­schutz in Arzt­pra­xen“

Welche Auswir­kun­gen hat Hitze auf die Gesund­heit von Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten? Und mit welchen tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maßnah­men kann der Hitze­schutz in ärzt­li­chen Praxen verbes­sert werden?

Antwor­ten darauf liefert die Präsen­ta­tion „Hit­ze­schutz in Arzt­pra­xen“ von Profes­sor Dr. med. Jörg Schel­ling, Hono­ra­r­pro­fes­sor für Allge­mein­me­di­zin der Ludwig-Maxi­mi­li­ans-Univer­si­tät München.

Wissen­schaft­lich fundiert zeigt Schel­ling in der Präsen­ta­tion beispiels­weise, wie Pati­en­ten durch die ärzt­li­che Über­prü­fung des Medi­ka­men­ten­plans, ziel­ge­rich­tete Verschat­tun­gen der Praxis­räume, ausrei­chende Belüf­tung und Kühlung und Fort­bil­dun­gen des Perso­nals vor den gefähr­li­chen Auswir­kun­gen von Hitze geschützt werden können.

Die Präsen­ta­tion „Hit­ze­schutz in Arzt­pra­xen“ von Profes­sor Schel­ling kann im Folgen­den herun­ter­ge­la­den werden

Hitze-Manual für Kinder­a­rzt­pra­xen

Der Berufs­ver­band der Kinder- und Jugend­ä­rz­t*in­nen e.V. (BVKJ) hat zusam­men mit der AG Pädia­trie KLUG e.V., der Deut­schen Gesell­schaft für Kinder- und Jugend­me­di­zin e.V. und den Klima­Docs ein Hitze-Manual für Kinder­a­rzt­pra­xen sowie für Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten erar­bei­tet und veröf­fent­licht. Dieses enthält unter ande­rem Infor­ma­ti­o­nen zu hitze­ge­fähr­de­ten Perso­nen, Empfeh­lun­gen zu Verhal­tens­an­pas­sun­gen bei Hitze und zur Anpas­sung der Praxi­s­ab­läufe.

Das voll­stän­dige Hitze-Manual für Kinder­a­rzt­pra­xen finden Sie hier:

Hitze­schutz­pläne für Klini­ken

Muster­hit­ze­schutz­plan für Kran­ken­häu­ser, heraus­ge­ge­ben von der Landes­ärz­te­kam­mer Berlin, der Deut­schen Alli­anz Klima­wan­del und Gesund­heit e.V. (KLUG) sowie der Senats­ver­wal­tung für Wissen­schaft, Gesund­heit, Pflege und Gleich­stel­lung Berlin

hitzeschutz-kliniken

hitzeschutz-kliniken

Infor­ma­ti­o­nen über hitze­sen­si­ble Medi­ka­mente

Viele Arznei­mit­tel erhö­hen nach­weis­lich das Risiko, in Hitze­wel­len zu ster­ben. Ärztin­nen und Ärzte soll­ten daher Medi­ka­men­ten­pläne vor dem Sommer und in Hitze­wel­len über­prü­fen. Die Deut­sche Alli­anz Klima­wan­del und Gesund­heit e.V. empfiehlt im Rahmen der soge­nann­ten „Heidel­ber­ger Liste“ mögli­che Maßnah­men zur Medi­ka­men­te­n­an­pas­sung bei Hitze.

Hitze-Warnun­gen des Deut­schen Wetter­diensts

Der Deut­sche Wetter­dienst als Bunde­s­ober­be­hörde beob­ach­tet das Klima und warnt vor wetter­be­ding­ten Gefah­ren wie zum Beispiel einer Hitze­pe­ri­ode oder einer gestei­ger­ten UV-Strah­lung. Weitere Infos sind unter dem folgen­den Link zu finden: Warn­mel­dun­gen des Deut­schen Wetter­diensts

Darüber hinaus bietet der Deut­sche Wetter­dienst auch eine soge­nannte „Warn­wet­ter-App“ an. Mit der „Warn­Wet­ter-App“ versorgt der Deut­sche Wetter­dienst im Rahmen seines gesetz­li­chen Auftra­ges die breite Öffent­lich­keit und die Einsatz­kräfte aus dem Kata­s­tro­phen-, Bevöl­ke­rungs­schutz und Umwelt­schutz mit wich­ti­gen Hinwei­sen zur aktu­el­len Warn- und Wetter­si­tua­tion. Weitere Infor­ma­ti­o­nen

Posi­ti­ons­pa­pier der Bunde­s­ärz­te­kam­mer für eine hitze­re­si­li­ente Gesell­schaft

Die Bunde­s­ärz­te­kam­mer hat in einem Posi­ti­ons­pa­pier Forde­run­gen an Entschei­dungs­trä­ge­rin­nen und Entschei­dungs­trä­ger für eine hitze­re­si­li­ente Gesell­schaft zusam­men­ge­fasst.

Hitze-Links

S1-Hand­lungs­emp­feh­lung der Deut­schen Gesell­schaft für Allge­mein­me­di­zin und Fami­li­en­me­di­zin e.V. zum Thema „Hit­ze­be­dingte Gesund­heits­s­tö­run­gen in der haus­ärzt­li­chen Praxis“ Link zur Empfeh­lung

Allge­meine Infor­ma­ti­o­nen der Bundes­zen­trale für gesund­heit­li­che Aufklä­rung (BZgA) zum Thema „Hit­ze­schutz“ sind unter dem folgen­den Link zu finden: Link zur Website der BZgA

Infor­ma­ti­o­nen von „KLUG“ zum Thema „Gesund­heits­schutz in Hitze­wel­len während der COVID-19 Pande­mie

Allge­meine Infor­ma­ti­o­nen des Ärzt­li­chen Zentrums für Quali­tät in der Medi­zin zum Thema „Hit­ze­schutz“

Das Ärzt­li­che Zentrum für Quali­tät in der Medi­zin hat auf seiner Website zahl­rei­che Ratschläge und Tipps zum Hitze­schutz veröf­fent­licht. Weitere Infor­ma­ti­o­nen

Allge­meine Infor­ma­ti­o­nen des Umwelt­bun­des­amts zum Thema „Hit­ze­schutz“

Zahl­rei­che Empfeh­lun­gen zum Schutz vor Hitze sowie zum gesund­heits­scho­nen­den Trink- und Essver­hal­ten im Sommer stellt das Umwelt­bun­des­amt im Rahmen einer Broschüre zur Verfü­gung. Weitere Infor­ma­ti­o­nen

Tipps zum UV-Schutz

Tipps zum effek­ti­ven Schutz vor UV-Strah­lung sind auf der Website des Bundes­amts für Strah­len­schutz zu finden.

Tipps zum UV-Schutz

Sonnen­schutz für Kinder

Tipps zum effek­ti­ven Sonnen­schutz für Kinder sind auf der Website der Bundes­zen­trale für gesund­heit­li­che Aufklä­rung zu finden. Weitere Infos: Sonnen­schutz für Kinder

Hitze­schutz in Arzt­pra­xen

Tipps zum effek­ti­ven Sonnen­schutz in Arzt­pra­xen sind im Flyer des Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­rium für Gesund­heit und Pflege zu finden. Weitere Infos: Flyer

Vielleicht ebenfalls interessant:

Klimawandel und Gesundheit

aerzte-aeskulapstab

Patienten

icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up