Aktuelles Fortbildung

aktuelles
  • Icon for news entry showing a attention sign indicator

    Weitere Absage von Fortbildungsseminaren der BLÄK aufgrund von SARS-CoV-2

    Aufgrund der infek­tio­lo­­gi­­schen Situa­tion hat die Baye­ri­­sche Landes­­ärz­te­­kam­­mer (BLÄK) Mitte März alle Semi­nare bis zum Ende der baye­ri­­schen Oster­­fe­rien am 19. April 2020 abge­­­sagt. Seit­her hat sich unser aller Leben fast täglich verän­­dert.

    Da wir verant­wor­t­­lich handeln wollen und uns das Wohl­er­­ge­hen aller Teil­­neh­­mer, Refe­ren­ten und Mitar­­bei­ter sowie die Versor­­gung der Bevöl­ke­rung sehr am Herzen liegen, nehmen wir dies zum Anlass,
    alle Semi­nare der Baye­ri­­schen Landes­­ärz­te­­kam­­mer bis vorerst zum 24. Mai 2020 abzu­sa­­gen.

    Die Semi­nar­­teil­­neh­­mer erhal­ten in den nächs­ten Tagen Infor­­ma­ti­­ons­schrei­­ben, in denen Ersatz­ter­­mine für 2020 benannt werden.

    Die BLÄK ist bemüht, für alle ausge­fal­le­­nen Semi­nare noch im Jahr 2020 Ersatz­ter­­mine anzu­­bie­ten.
    Die Semi­nare
    Anti­­bio­tic Steward­­ship I 25. bis 28. Mai 2020
    Quali­täts­­be­auf­­trag­ter Arzt Hämo­the­ra­pie 25. bis 28. Mai 2020
    planen wir derzeit – je nach weite­­rer Entwick­­lung der infek­tio­lo­­gi­­schen Situa­tion – durch­­­zu­­füh­ren.
    Für Rück­fra­­gen errei­chen Sie die zustän­­di­­gen Mitar­­bei­ter des Refe­rats Fort­­bil­­dung / QM unter: 089/ 4147–141

  • Icon for news entry showing a announcement sign indicator

    19. Suchtforum in Bayern (Termin in Nürnberg)

    Am Diens­­tag, den 8. Dezem­­ber 2020 wird die BLÄK zusam­­men mit ihren Koope­ra­ti­­ons­par­t­­nern in Nürn­­berg das 19. Sucht­­fo­rum in Bayern zum Thema „Guter Rausch, böser Rausch – Alko­hol­­kon­­sum zwischen Genuss und Sucht“ veran­­stal­ten.

    Wir möch­ten Sie herz­­lich einla­­den, gemein­­sam mit uns die gesell­­schaft­­li­che Bedeu­tung des Alko­hols zu reflek­tie­ren. Ferner möch­ten wir Sie auf fundierte, inter­­dis­­zi­p­li­näre und praxis­o­ri­en­tierte Art und Weise über den aktu­el­len Wissens­­stand u. a. zur Diagno­s­tik, Behan­d­­lung und Präven­tion in Kennt­­nis setzen.

    Anmel­­dung:
    Eine Anmel­­dung ist über den Fort­­bil­­dungs­­­ka­len­­der der BLÄK voraus­­sicht­­lich ab Juni 2020 möglich.

  • Icon for news entry showing a attention sign indicator

    Absage von Fortbildungsseminaren aufgrund von SARS-CoV-2

    Aufgrund der SARS-CoV-2 (Neuar­ti­­ges Coro­na­vi­rus)-Epide­­mie in Deutsch­­land haben die Baye­ri­­sche Landes­­ärz­te­­kam­­mer (BLÄK) in den letz­ten Tagen zuneh­­mend Absa­­gen sowohl von Teil­­neh­­mern als auch von Refe­ren­ten unse­­rer Fort­­bil­­dungs­­­se­­mi­nare erreicht.

    Viele Teil­­neh­­mer und Refe­ren­ten möch­ten oder dürfen aufgrund der aktu­el­len Situa­tion rund um das Thema SARS-CoV-2 nicht reisen und verzich­ten deshalb auf Akti­vi­tä­ten in größe­ren Grup­­pen, um ein Infek­ti­­ons­ri­­siko zu vermei­­den.

    Da wir verant­wor­t­­lich handeln wollen und uns die Versor­­gung der Bevöl­ke­rung sowie das Wohl­er­­ge­hen aller Teil­­neh­­mer und Refe­ren­ten sehr am Herzen liegt, sagt die BLÄK aktu­ell folgende Semi­nare ab:

    Trans­­fu­­si­­ons­­be­auf­­trag­ter Arzt 12./13.03.2020
    Notfall­­me­­di­­zin 14. – 21.03.2020
    Trans­­plan­ta­ti­­ons­­be­auf­­trag­ter Arzt 16./17.03.2020
    Quali­täts­­ma­na­­ge­­ment I/II 21. – 28.03.2020

    Für Rück­fra­­gen errei­chen Sie die zustän­­di­­gen Mitar­­bei­ter des Refe­rats Fort­­bil­­dung/QM unter: 089 4147–141

  • Icon for news entry showing a announcement sign indicator

    Soforthilfe nach Vergewaltigung

    Medi­­zi­­ni­­sche Sofor­t­hilfe nach Verge­wal­ti­­gung ohne voraus­­ge­­gan­­gene Anzeige

    Ärzt­­li­che Fort­­bil­­dung am 29. April 2020 in Frank­­furt am Main

    Betrof­­fene werden nach einer Verge­wal­ti­­gung nach einem einheit­­li­chen Konzept versorgt – das ist die Ziel­­set­­zung des Modells „Medi­­zi­­ni­­sche Sofor­t­hilfe nach Verge­wal­ti­­gung“, das seit 2013 erfol­g­reich ist.

    Seit 2013 nahmen 551 Frauen das Ange­­bot der medi­­zi­­ni­­schen Versor­­gung und Befun­d­­si­che­rung in Anspruch – in einem Kran­ken­haus ihrer Wahl, ohne voraus­­ge­­gan­­gene Anzeige.

    • 29 Kran­ken­häu­­ser sind derzeit an dem Modell betei­­ligt.
    • 19 Kommu­­nen und Land­­kreise in drei Bundes­län­­dern (Hessen, Baden-Würt­tem­­berg, Rhein­­land-Pfalz) mit zahl­rei­chen regio­na­len und über­­re­­gio­na­len Vernet­­zungs­­par­t­­ne­rin­­nen und -part­­nern unter­­stüt­­zen vor Ort.
    • Rechts­­me­­di­­zi­­ni­­sche Unter­­stüt­­zung leis­ten die rechts­­me­­di­­zi­­ni­­schen Insti­tute Frank­­furt am Main, Gießen, Heidel­­berg und Mainz.

    Das Beson­­dere am Frank­­fur­ter Koope­ra­ti­­ons­­ver­­­bund ist die Etablie­rung von Struk­tu­ren, die verge­wal­tig­ten Frauen (und Männern) die Zugangs­­wege zu einer guten medi­­zi­­ni­­schen Versor­­gung sowie in das weiter­­be­treu­ende und unter­­stüt­­zende Hilfe­­sys­tem erleich­tern.

    • Haus am Dom, Frankfurt am Main

      29. April 2020 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Dazugehörige Dokumente

  • Icon for news entry showing a hint sign indicator

    Neufassung der Richtlinie zur Bewertung von Fortbildungsmaßnahmen – Beschluss des Vorstandes der BLÄK vom 30. November 2019

    Die Richt­­li­­nie tritt am 1. Januar 2020 nach Veröf­­fent­­li­chung im Baye­ri­­schen Ärzte­­blatt in Kraft. Gleich­­zei­tig tritt die Richt­­li­­nie vom 6. März 2018 außer Kraft.

    Dazugehörige Dokumente

  • Icon for news entry showing a hint sign indicator

    Bitte beachten Sie die geänderten Fristen zur Anmeldung

    Seit 1. August 2018 ist die Ände­rung der Richt­­li­­nie zur Bewer­tung von Fort­­bil­­dungs­­­maß­­nah­­men hinsicht­­lich der Anmel­­de­­frist in Kraft getre­ten. Der Antrag ist mindes­tens 10 Arbeits­­tage (Montag bis Frei­­tag) vor Beginn der Veran­­stal­tung webba­­siert bei der Kammer zu stel­len. Bitte beach­ten Sie, dass der Tag der Anmel­­dung nicht mitzählt.

    Der Antrag auf Aner­ken­­nung von Fort­­bil­­dungs­­­punk­ten für Strah­len­­schutz­­kurse gemäß Aner­ken­­nungs­­­ver­­fah­ren nach RöV/StrlSchV ist webba­­siert mindes­tens 30 Arbeits­­tage (Montag bis Frei­­tag) vor Beginn der Veran­­stal­tung bei der Kammer zu stel­len.

  • Icon for news entry showing a hint sign indicator

    Änderungen zur Zuerkennung von Fortbildungspunkten

    Seit Juni 2018 werden keine Fort­­bil­­dungs­­­punkte mehr zuer­­kannt, wenn eine finan­­zi­elle Förde­rung erfolgt und diese nicht öffent­­lich gemacht wird. Eine finan­­zi­elle Förde­rung Drit­ter muss im Veran­­stal­tungs­­pro­­gramm zu erken­­nen sein.

    Die Angabe der Summe finan­­zi­el­­ler Förde­rung gemäß aktu­el­­ler Berufs­­ord­­nung für Ärzte Bayerns § 32, Abs. 3 Satz 2 wird für die ordnungs­­­ge­­mäße Bear­­bei­tung Ihres Antra­­ges benö­tigt. Eine fehlende Angabe bei zutre­f­­fen­­den­falls finan­­zi­el­­ler Förde­rung kann zur Ableh­­nung Ihres Antra­­ges führen.

    Nähe­res regelt die aktu­elle Berufs­­ord­­nung für die Ärzte Bayerns

Vielleicht ebenfalls interessant:

Fortbildung

gremium

Seminare & Veranstaltungen der BLÄK

seminare-und-veranstaltungen

Fortbildungskalender

termine
icon-arrow-download icon-arrow-right-round icon-arrow-right icon-bars icon-checkmark--checked icon-checkmark icon-chevron-left icon-chevron-right icon-contact-external icon-contact icon-down icon-login icon-parapgrah icon-search icon-up